Mittwoch , 16 Oktober 2019
Startseite | Suchergebnisse für: tuvalu

Suchergebnisse für: tuvalu

Sunset-Beach, Funafuti-Atoll, Tuvalu

Niemand kommt nach Tuvalu. Keiner – mit Ausnahme dieser Mitglieder des „I have visited 199 countries“- Club. Das sind meist Amerikaner. Sie kommen und wollen nur den Stempel in ihren Reisepass und warten auf das nächste Flugzeug zurück. Zwei dieser Menschen habe ich getroffen – aber keinen Touristen. Fremde kamen, aber sie waren von UN- oder anderen Hilfsorganisationen oder Forscher. Tuvalu ist am Ende der Welt….dort, wo alles aus ist. Nur noch der unendlich blaue Pazifik. Dort liegen die neun Inseln (sechs davon sind Atolle) wie achtlos hingepfefferte Sandkörner in diesem riesigen Meer. Selbst die Verbindungen zwischen den Inseln sind Mehr lesen »

Wenn die Nacht kommt: Funafuti Lagune, Tuvalu, Südsee

Sonnenuntergänge in der Südsee haben eine gewisse Dramaturgie, die nur sehr schwer zu überbieten ist. Ob das  mit der Luftfeuchtigkeit zu tun hat oder der geografischen Lage am und um den Äquator, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Tatsache ist, dass es an manchen Tagen ganz verrückte Himmel gegeben hat – an anderen eher weniger. Wenn die Sonne einmal weg ist, beginnt sich der Himmel so dramatisch einzufärben – und das dauert dann eine gewisse Zeit – und dann ist es plötzlich stockdunkel. Zum Sternebeobachten ist es hier ideal, da es keine Lichtverschmutzung gibt. Mondlose Nächte sind hier extrem dunkel. Da Mehr lesen »

Fischer in der Lagune von Funafuti, Tuvalu, Südsee

Gelernt ist gelernt: Die ideale Vorbereitung des Köders ist extrem wichtig. Der Fischer ist seiner Beute ganz nahe…..sie lauert unter einem Korallenfelsen und wird den gelben Fisch versuchen zu verschlingen. Der Fang von Oktopussen ist eine sehr heikle Angelegenheit, denn man erwischt die Tiere nur, wenn sie außerhalb ihres Felsloches sind. Sobald sie sich wieder versteckt haben, ist es unmöglich, sie wieder daraus zu holen. Tuvalu ist ein sehr selten bereistes Land – und es gehört immer noch zu den exotischten Reisezielen der Welt. Die acht Atolle liegen sehr weit von einander entfernt – und sind ausschließlich mit dem Schiff Mehr lesen »

Vater und Sohn beim Fischen, Funafuti, Tuvalu

Ich habe die Südsee immer dafür geliebt, dass die Menschen dort so unglaublich liebevoll sind – und das wird so deutlich, wenn man beobachtet ohne dabei entdeckt zu werden. Das geschah auch bei diesem Foto: Fischen ist die Lebensgrundlage der Südsee-Bewohner. Das heißt, dass Kinder sehr schnell mit dem Handwerk des Fischens vertraut gemacht werden. In der Lagune findet man praktisch alles, was irgendwie wichtig ist……und manchmal geht man auch dirket ins Wasser, um zu fischen. Und dieser Tuvaluer hat das so gemacht – und er hat seinen Jungen gleich mitgenommen. Es ist übrigens ein weitverbreiteter Irrtum, dass man in Mehr lesen »

Natur frisst Autos 1, Funafuti Atoll, Tuvalu, Südsee

Der Mensch und die Natur…..das ist ein Kapitel, das sich durch starke Ambivalenz auszeichnet. Mit dem nötigen Wissen über Zusammenhänge und dem Ursache-Wirkungsprinzip hat die Erste Welt (oder besser die „Industrieländer“) wesentliche Schritte in Sachen Umweltschutz gesetzt. Wir sind zwar immer noch die größten Produzenten von Treibhausgasen, aber wir räumen fast überall unseren Dreck weg (oder lassen ihn wegräumen) und wir reinigen unsere Abwässer, ehe wir sie ins Meer lassen (dort, wo es leicht möglich ist). Das Inselleben sieht amders aus. Im Prinzip beibt alles, was dort je hingebracht wurde, auch dort – bis zum bitteren Ende. Das heißt auch Mehr lesen »

FUN – Funafuti International Airport, Funafuti, Tuvalu

Der Airport mit dem lustigen Kürzel „FUN“ ist der einzige des ganzen Landes Tuvalu, der noch in Betrieb ist. Gebaut haben ihn die Amerikaner im 2. Weltkrieg, weil sie hier die Invasion Japans befürchteten. Dazu musste das Atoll allerdings begradigt werden. In Ermangelung von Füllmaterial wurden im Norden der Insel Löcher gegraben und der Aushub diente der Aufschüttung. Die Landebahn des Flughafens wird von der Bevölkerung mannigfach genutzt, denn die zwei Flüge, die wöchentlich von Suva/Fiji hierher kommen, bilden den einzigen Flugverkehr in dieses entlegene Inselreich. Anflugsbefeuerung gibt es hier keine, so dass nach Sonnenuntergang keine Flüge mehr durchgeführt werden Mehr lesen »

On the Road: Hauptstraße Vaiaku, Funafuti, Tuvalu

In Tuvalu ist man dem Ozean überall und immer nahe. Das Meer ist Lebensgrundlage und Bedrohung in einem. Selten habe ich eine größere Ambivalenz des Seins gespürt als in diesem Land. So winzig klein, so weit verstreut und so schwankend zwischen Paradies und Abgrund. Selbst die Hauptinsel wirkt irgendwie verloren. So viele Menschen leben auf engsten Raum zusammen – dösend und schlummernd von unglaublicher Lethargie und Langsamkeit – einer überbordenden Wurschtigkeit geprägt. Überall Abfall, der nicht weggeräumt, sondern von rechts nach links und dann wieder von links nach rechts gekehrt wird, aber nie weniger werdend. Umgekehrt gehen die Menschen in Mehr lesen »

Vaiaku von oben, Funafuti Atoll, Tuvalu, Südsee

Die heutigen Bilder sind eine Rarität, denn dieses Land gehört zu den am seltensten besuchten der Welt. Die Rede ist von Tuvalu – mit einer Fläche von 26 km2 das  viertkleinste Land der Welt. Neun Atolle ragen nur wenige Meter aus dem Meer – umspült vom größten Ozean der Erde. Seit einigen Jahren verändern sich die Meeresströmungen hier und überfluten die kleinen Taroplantagen der Bewohner. Das ist dramatisch. Wenn man diese beiden Bilder ansieht, muss man dazu wissen, dass es sich hier um die Hauptinsel Funafuti mit der 6.000 Einwohner zählenden Hauptstadt Vaiaku handelt. Vaiaku ist zugleich auch die größte Mehr lesen »

Rain over Tepuka, Funafuti, Tuvalu, Central Pacific

Sie friedlich wie der Pazifik bei Schönwetter auch aussieht, wenn das schlechte Wetter kommt, dann werden die Einheimischen auch nervös – vor allem, wenn man noch mit dem Boot draußen unterwegs ist. Der Tag, an dem dieses Foto entstand, begann wunderschön – bis diese Front aufzog. Wir waren mit dem offenen Aluboot über die Lagune von Funafuti gefahren, um in Tepuka zu schnorcheln und zu grillen. Dann zog eine Gewitterfront auf und färbte den Ozean tiefblau ein. Schließlich bildeten Meer und Himmel eine farbliche Einheit und dann begann es aber derart heftig zu schütten, dass wir dachten wir kommen gar Mehr lesen »

Tepuka Island, Funafuti Atoll, Tuvalu, Central Pacific

Tepuka ist ein kleines Eiland im Funafuti Atoll – der Hauptinsel von Tuvalu. Tepuka ist das krasse Gegenteil von Bora Bora….hier gibt es nichts, kein Hotel, kein Trinkwasser, keine Infrastruktur – nur Himmel, Meer und Sand. Ich habe ein bisschen Robinson gespielt hier. Es war großartig. Allerdings habe ich auch mitbekommen, wie schnell im Zentralpazifik das Wetter umschlagen kann……die Wolken, die hier noch in der Ferne erscheinen, waren plötzlich da – und es wurde sehr dunkel und es begann extrem heftig zu regnen. Wind kam auf und es wurde sehr kühl am Boot. Ich bin froh, dass ich diese Reise Mehr lesen »