Montag , 16 Mai 2022
Startseite | Europa | Deutschland (Seite 3)

Deutschland



Atelierladen in der Kunsthofpassage Dresden, Deutschland

Aus einem heruntergekommenen Hinterhof wurde ein kreatives Kleinod und mittlerweile auch ein Besuchermagnet: die Rede ist von der Kunsthofpassage in Dresdens Neustadt. Einer der Läden wird von Angela Reitz betrieben. Sie ist Malerin und fertigt auch einzigartige Keramiken an. Im kleinen Laden AnReitz bietet sie nicht nur ihre Werke an, sondern auch jene ihrer Tochter, die als Schmuckdesignerin arbeitet. Die Kunst- und Kunsthandwerksläden in der Passage sind wirklich einmalig und ein Besuch dort lohnt sich wirklich. Wer übrigens plötzlich Hunger oder Durst verspürt ist in dieser Gegend sehr gut beraten, denn neben den Kunstläden gibt es auch noch zahlreiche Gastronomiebetriebe Mehr lesen »

Latrinentür in altbayrischem Bauernhaus, Vilshofen, Deutschland

Es sind bedeutende  Türen, die die wichtigsten Orte unserer menschlichen Existenz von der Außenwelt abschotten: Jener Ort, wo wir ‚verstoffwechseln‘, was wir zuvor als feste und flüssige Nahrung zu uns genommen haben. Dass es abgeschlossene Räume gibt, wo man dieses Geschäft in Abgeschiedenheit verrichten kann, ist keine Selbstverständlichkeit. Obwohl diese Latrinentür ein Datum trägt, das etwas länger zurückliegt, so ist selbst im 21. Jahrhundert in vielen ländlichen Ländern des Südens die Verrichtung dieses tagtäglichen Geschäfts mit großen Risiken verbunden. Das Wissen darüber habe ich von der in Singapur beheimateten „World Toilet Organization“ (die nicht das Kürzel WTO trägt) und die Mehr lesen »

Bauernhaus in Süd-Bayern, Vilshofen, Deutschland

Die Idylle des Landes genießen und alte Bauernhöfe zu besichtigen…..das kann man im südlichen Bayern ganz gut. Obwohl der Zutritt zu diesem Hof nicht öffentlich ist – vielmehr ist es der beherzten Eigentümerin zu verdanken, dass wir diesen Blick genießen konnten. Dieser Hof befindet sich auf dem „Wolfgangweg“ – einem Pilgerweg, der von Regensburg in Bayern bis St. Wolfgang im Salzkammergut führt.  Hier befinden sich zahlreiche Klöster und Kirchen, die von den  Brüdern Asam – Cosmas Damian Asam (1686–1739) und Egid Quirin Asam (1692–1750) – beide Bildhauer, Maler und Stuckateure – gestaltet wurden. Die schlichten Bauernhäuser in dieser wunderschönen Landschaft Mehr lesen »

An der Rheinuferpromenade, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Düsseldorf – die Hauptstadt Nordrhein-Westfalens – liegt am Rhein, in der Mitte der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern. Diese Region bildet den Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes. Die Stadt selbst hat rund 600.000 Einwohner. Wie viele deutsche Großstädte wurde sie im 2. Weltkrieg massiv zerstört. Einer der reizvollsten Stadtteile ist die Rheinuferpromenade, die besonders in der wärmeren Jahreszeit viele Menschen anzieht. Nach dem Bau des Rheinufertunnels in den 1990er Jahren, bei dem die komplette Straße unter die Erde verlegt wurde, erfuhr das Rheinufer nach den Plänen der Architekten Niklaus Fritschi, Benedikt Stahl und Günter Baum eine Neugestaltung. Mehr lesen »

Annweiler am Trifels, Südliche Weinstraße, Rheinland Pfalz, Deutschland

Der Luftkurort Annweiler am Trifels ist eine Stadt im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Ich bin hier nur ganz zufällig vorbeigekommen – auf einer Rast auf dem Weg nach Luxembourg. Und bei dieser Rast konnte ich ide kleine nette Stadt mit ihrem historischen Stadtkern mit der Stadtmühle und Gerberviertel (samt Durchlass „Schipkapass“) sehen. Da es ein sehr warmer Sommertag war, beschränkte sich die Pause auf die Einnahme eines Eises…..und das war recht! Ich habe diese Bilder auch deswegen genommen, weil ich solche Zwischenstopps auf Reisen einfach sehr gern habe. Wer die Autobahn oder Schnellstraße verläßt, kann wirklich etwas erleben…..und diesen Mehr lesen »

Fuggerei, Augsburg, Deutschland

Augsburg – rund 60 km von München entfernt – ist eine nette Stadt mit einigen Sehenswürdigkeiten: eine davon ist die Fuggerei, dei man auch als älteste Sozialsiedlung der Welt bezeichnet. Der reiche Kaufmann Jakob Fugger – einer der berühmtesten Augsburger – ließ 1521 diese Wohnsiedlung für bedürftige Bürger der Stadt errichten. Die Jahresmiete – ohne Heizung – betrug einen Rheinischen Gulden sowie täglich drei Gebete für den Stifter und seine Familie. Die Fuggerei gibt es immer noch – trotz der schweren Beschädigung im 2. Weltkrieg. Insgesamt umfasst die Fuggerei 140 Wohnungen in 67 Häusern. Prominentester Bewohner war der Maurermeister Franz Mehr lesen »

Brandenburgertor, Berlin, Deutschland

Die deutsche Hauptstadt Berlin bietet zahlreiche touristische Highlights – und gehört zweifelsohne zu den Städten, die in den vergangenen 20 Jahren eine nahezu unglaubliche Wandlung hinter sich gebracht hat. Daher steht Berlin als beliebtes Reiseziel bei den Österreichern auch ganz oben…. Berlin ist bunt, schrill, vielfältig und vor allem lebendig. Berlin vereint Widersprüche und gehört zu den Städten mit absoluter Lebenskunst. Ich habe ein ambivalentes Berlin-Gefühl – manchmal zu schrill und nervig, aber niemals langweilig oder eingeschlafen. Dazu ist einfach immer viel zu viel los. Es lohnt sich einen Blick in den Kulturkalender zu werfen, denn es gibt hier ein Mehr lesen »

Waginger- und Tachingersee, Bayern, Deutschland

Wir haben ja jetzt nahezu alle Nachbarn von Österreich besucht. Aber einer fehlt eben noch: und das ist der Freistaat Bayern. Und wenn wir Österreicher so gemütlich beisammen sitzen, kommt hier und da die Anmerkung, dass Deutschland erst nördlich von Bayern anfängt, „weil die Bayern so sind wie wir und das alles quasi eins ist.“ Ich enthalte mich dieser Stimme jetzt. Eines ist aber klar: Bayern ist wunderschön – und ich habe lange überlegt, welches Bild ich dazu hier einstellen soll. Dann habe ich mich für jenes von den beiden Seen – dem Tachinger- und dem Waginger See im bayrischen Mehr lesen »

E-Bike-Pilgerreise: Auf den Spuren des Heiligen St. Wolfgang – Von Regensburg ins Salzkammergut

Zeit meines Lebens ziehen mich schräge und skurrile Dinge magisch an. Ein Urlaub in einem All-Inclusive-Resort ist nicht das Passende für mich. Dabei kommt es weniger auf die Destination als auf das Rundherum an. Als die Einladung zu dieser Pressereise hereinflatterte, war ich sofort Feuer und Flamme. Dass ich mir eine am Hinterteil extra wattierte U-Wäsche zulegen musste, störte mich gar nicht. So begab ich mich auf den Weg nach Regensburg….. Abt Wolfgang von Metten findet den Werbespruch „Der Weg ist das Ziel“ für Wallfahrten nicht passend. Das Ziel einer Wallfahrt, egal ob es der Jakobsweg oder der Wolfgangweg ist, Mehr lesen »

Hauptbahnhof Frankfurt/Main, Deutschland

Es ist eine der imposantesten Bahnhofshallen Europas – die Rede ist vom Hauptbahnhof Frankfurt/Main. Ab 1880 wurde von der Preußischen Akademie für Bauwesen ein Wettbewerb unter Beteiligung sämtlicher bedeutender Architekten veranstaltet, einen „höchste künstlerische Kraft herausfordernden Denkmalbau“ zu entwerfen. 1881 erhielten Hermann Eggert und der Berliner Architekt Johann Wilhelm Schwedler den Zuschlag. Schwedler, der auf Stahlbau spezialisiert war, wurde zum Konstrukteur der drei in Eisenkonstruktion ausgeführten Bahnhofshallen mit je 28 Meter hohen Tonnengewölbe – die damals drei Bahnsteige zu sechs Gleisen umfassten. 1888 wurde er als ‚Centralbahnhof Frankfurt’ eröffnet, 1924 um weitere zwei Hallen vergrößert. 2002 bis 2006 wurde der Mehr lesen »