Sonntag , 17 Dezember 2017
Startseite | Europa | Tschechische Republik

Tschechische Republik



Museum Kampa, Prag, Tschechische Republik

Auf der Moldau-Halbinsel Kampa ist in einer umgebauten alten Wassermühle dieses großartige Museum für Moderne Kunst untergebracht. Die Hochwasser der vergangenen Jahre haben das Museum immer wieder beschädigt, doch gottseidank wurde es immer wieder renoviert und wieder eröffnet. Im Museum Kampa befindet sich die Kunstsammlung der beiden in die USA ausgewanderten Tschechen Jan und Meda Mladek mit der wahrscheinlich größten Sammlung von Werken des Malers Frantisek Kupka. Darüberhinaus gibt es auch zahlreiche Skulpturen von Otto Gutfreund, sowie wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Künstler bzw Werke aus den 1960er- und 70er Jahren. Selbst wenn es einmal in Prag regnet oder der kühle Herbstwind Mehr lesen »

Tor zum Hradschin, Prager Burg, Prag, Tschechien

Die todbringenden Giganten flankieren den Eingang zum Prager Hradschin, der durch ein Rokoko-Gitter mit den Monogrammen der Kaiserin Maria Theresia und ihres Sohnes Joseph II verziert ist. Dieses erste Tor zum ersten  Innenhof der Burg ist imposant – und macht einem klar, dass dieses Gebäude ein ganz Besonderes ist. Tatsächlich ist die Prager Burg mit einer Gesamtfläche von mehr als 7 Hektar die weltweit größte. Das gesamte Areal ist ein kulturhistorisch bedeutsamer Ort – vollgestopft mit bedeutenden Gebäuden und Denkmälern. Bis ins 18. Jahrhundert war dieses Tor nicht existent, da die Burg durch einen Graben vom Burgvorplatz (Hradcanske namesti) getrennt Mehr lesen »

UNESCO-Weltkulturerbe: Altstadt von Prag, Tschechische Republik

Die goldene Stadt Prag…..Prag ist ein Juwel und es erstrahlt schöner und heller denn je. Mittlerweile ist diese Kulturhochburg in aller Munde und dementsprechend gut besucht. In der kälteren Jahreszeit sind noch nicht so viele Touristen unterwegs – dafür sind die Farben nicht ganz so optimal. Prag war schon öfters im Blog und wird wohl auch noch öfters vorkommen, denn es gibt ja nicht nur großartige historische Kulturdenkmäler, sondern auch moderne Kunst und natürlich das beste Bier der Welt (sorry Bayern!) und mittlerweile auch ein paar sehr tolle Restaurants. Was es in Prag alles zu entdecken gibt, darüber gibt es Mehr lesen »

Eingang zum Matthiastor, Hradschin, Prag, Tschechische Republik

Die todbringenden Giganten flankieren den Eingang zum Prager Hradschin, der durch ein Rokoko-Gitter mit den Monogrammen der Kaiserin Maria Theresia und ihres Sohnes Joseph II verziert ist. Dieses erste Tor zum ersten Innenhof der Burg ist imposant – und macht einem klar, dass dieses Gebäude ein ganz Besonderes ist. Tatsächlich ist diePrager Burg mit einer Gesamtfläche von mehr als 7 Hektar die weltweit größte. Das gesamte Areal ist ein kulturhistorisch bedeutsamer Ort – vollgestopft mit bedeutenden Gebäuden und Denkmälern. Bis ins 18. Jahrhundert war dieses Tor nicht existent, da die Burg durch einen Graben vom Burgvorplatz (Hradcanske namesti) getrennt war. Mehr lesen »

Blick über Krumau, Český Krumlov, Tschechische Republik

Český Krumlov – auf deutsch ‚Krumau an der Moldau‘ – wird aufgrund ihrer Schönheit auch die „Perle an der Moldau“ genannt.  Seit 1992 ist die ganze Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben worden. Auch Egon Schiele liebte dieses Städtchen und malte hier. Zu sehen gibt es viel – angefangen von der Burg mit ihren 365 Zimmern und dem imposanten Turm bis hin zum Marktplatz. Wer gerne Museen besucht, ist hier richtig, denn die ganze Stadt ist ein lebendes Museum – das aber keineswegs in seiner Zeitrechnung stehen geblieben ist. Unser nördlicher nachbar ist natürlich auch ein Dorado für kulinarische Höhenflüge – weit Mehr lesen »

TV-Turm Hotel, Žižkov, Prag, Tschechische Republik

Der futuristische 216 m hohe TV-Turm im Prager Stadtteil Žižkov wirkt wie aus einem Science-Fiction-Film. Mit dem Bau wurde 1985 begonnen. Eröffnet wurde er allerdings erst im Februar 1992. Der Architekt Václav Aulický erklärte über sein Bauwerk, dass „seine Gesamterscheinung von vorneherein die Möglichkeit eines direkten Vergleichs oder gar der Konkurrenz mit den wichtigen Gebäuden der Altstadt ausschließen sollte.“ Der ungewöhnliche Bau sei damit bewusst als Kontrast zu den historischen Bauwerken der Prager Innenstadt gestaltet. Die am Turm krabbelnden Kleinkinder wurden vom tschechischen Bildhauer David Černý  im Jahr 2000 angebracht. 2011/12 wurde der Turm renoviert und im Zuge der Umbauarbeiten Mehr lesen »

DOX Centre for Contemporary Art, Prag, Tschechische Republik

Eines der engagiertesten Museen für Zeitgenössische Kunst befindet sich in Prag. Das DOX ist ein leidenschaftliches Kunstprojekt mit großartigen Ausstellungen und sesnstionellen Kunstwerken. Eigentlich sollte man an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Eines ist aber beim Betrachten dieser Bilder sehr schnell klar: Das DOX ist weder angepasst, noch abgedroschen – hier geht auch im soziokulturellen Sinn sehr viel ab. Kunst versteht man hier als soziopolitisches Ausdrucksmittel – als Reflexion auf das Geschehen der Welt – sowohl im kleinen Bereich als auch im großen. Als Betrachter weiß man nie genau, ob die Kunstwerke Teil einer temporären Ausstellung sind oder zur Mehr lesen »

Hauptbahnhof Prag, Tschechische Republik

Der Prager Hauptbahnhof (Praha hlavní nádraží) wurde im Jahr 1871 an der Strecke der von Wien über Budweis nach Norden weitergeführten Kaiser-Franz-Josephs-Bahn gegründet und trug zunächst auch den Namen Kaiser-Franz-Joseph-Bahnhof. 1901 bis 1909 wurden – neben den technischen Erweiterungen – nach dem Entwurf des Architekten Josef Fanta die Abfertigungsanlagen im Jugendstil umgebaut. Als ich 2012 in Prag war und mir die Zeit nahm zu Fuss von der Stadt zum Bahnhof zu laufen, entdeckte ich den alten Haupteingang erstmals – denn nach der Eröffnung der U-Bahn wurde der Bahnhof von der anderen Stadtseite aus erschlossen, so dass kaum mehr ein Reisender Mehr lesen »

The Golden City at Night, Prag, Tschechien

Heute gibt es nur einen kurzen Text……ich habe mich immer wieder gefragt, warum man Prag die „Goldene Stadt“ nennt….als ich dieses Foto erstmals am Computer angesehen habe, wurde es mir schlagartig klar. Dieses Bild ist sozusagen eine europäische Klischee-Erfüllung. Dass Prag eine gewaltig schöne City ist, wissen hier alle. In Wirklichkeit kann man hier gar nicht oft genug herkommen Mehr lesen »

Regen über Prag, Prag, Tschechien

Prag ist eine großartige Stadt mit unwahrscheinlich vielen Sehenswürdigkeiten – und dem besten Bier weltweit (sorry München). Wer sich die Zeit nimmt und durch die Altstadt der ‚Goldenen Stadt‘ treiben läßt, wird viele Plätz finden, die einfach nur schön oder stimmungsvoll sind. Naturlich ist Tourismus in Mitteleuropa in den Wintermonaten eine eher kühlere Angelegenheit….aber nichtsdestotrotz gibt es immer wieder schöne stimmungen -auch wenn es regnet….oder knapp davor steht, anzufangen. Das Bild entstand eines Morgens im spätherbstlichen Regen auf dem Weg zur Burg. Ich tendiere bei Städtereisen immer dazu, sehr viel zu Fuß zu gehen und kämpfe jeden Abend mit unzähligen Mehr lesen »