Montag , 6 Februar 2023
Startseite | Schlagwörter Archiv: Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel



Hongkong Doppeldecker-Tram, Hong Kong Island, China

Das ist eines meiner absoluten Lieblingsverkehrsmittel: die alte Doppeldecker-Straßenbahn in Hongkong-Island. Jedes Mal, wenn ich in Hongkong bin, muss ich mit dieser Bahn fahren und versuche natürlich in der ersten Reihe ganz vorne Platz zu nehmen. Die Fahrt ist wirklich großartig – und das kann man auch anhand der Bilder deutlich sehen. Seit 1902 gibt es in Hongkong Island die Straßenbahn, seit 1912 verkehren auf der 15 km langen Strecke ausschließlich Doppelstock -Garnituren. Mit einer Spurbreite von 1067 mm ist die Straßenbahnspur deutlich schmäler als die europäische Normalspur mit 1435 mm. Seit vielen Jahren ist diese Straßenbahn der absolute Renner Mehr lesen »

Busfahrt Suva – Navua, Fiji, Südpazifik

Öffentliche Verkehrsmittel sind eine sehr gute Methode Einheimische kennenzulernen – jedenfalls eine wesentlich bessere als nur im Taxi herumzufahren. Natürlich gibt es auch Grenzen, denn wenn die Distanzen riesig sind und die Busse überfüllt, wünscht man sich öfters ein bequemeres Reisemittel. Dennoch ist ein Überland-Bus eine großartige Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen. Ich war auf dem Weg von Fijis Hauptstadt Suva Richtung Coral Coast – genauer gesagt nach Navua- unterwegs. Und da habe ich diese Bilder gemacht. Wir hatten den gewöhnlichen Bus – also nicht die Express-Linie – genommen, weil das billiger war und weil man da von der Landschaft mehr Mehr lesen »

Elektrische Straßenbahn Lissabon, Portugal

Wahrscheinlich gibt es keine europäische Stadt, in der ältere Straßenbahnen fahren als in Lissabon. Sie knarren und rumpeln und quietschen…..und die beste Linie ist die altbekannte Nr.28, die sich durch die engen Gassen der Alfama quält. An manchen Stellen läßt der Straßenverlauf nur ein Gleis zu – so dass der entgegenkommende Zug warten muss und Passanten sich an die Hauswände quetschen müssen, um nicht von der Straßenbahn erfasst zu werden. Natürlich haben auch die Touristen seit einigen Jahren diese Straßenbahnlinie für sich entdeckt und fahren – sehr zum Ärger der Einheimischen – bergauf und bergab. Freie Sitzplätze sind eine Seltenheit Mehr lesen »