Donnerstag , 18 April 2024
Startseite | Schlagwörter Archiv: Schloss

Schloss



Schloss Ort, Traunsee, Gmunden, Oberösterreich

Schloss Ort

Spätestens seit der TV-Serie „Schlosshotel Orth“ ist dieses Seeschloss am Traunsee in aller Munde – und zwar weit über die Grenzen des Landes hinaus. Immerhin beglückte man das Publikum mit insgesamt 144 Folgen Mini-Drama. Gleich vorweg: Ein Hotel gibt es hier nicht, aber eine Gastwirtschaft und einen Souvenirladen. Die Kulisse wird auch gerne als Hochzeitslocation genutzt – daher hat man auch gleich ein wenig vorgesorgt und JA-Schilder angefertigt. Die Bausubstanz, die man heute zu Gesicht bekommt, stammt aus den 1630er Jahren. Denn da wurde das Seeschloss nach Erbfolge-Streitigkeiten in seiner jetzigen Art wiedererrichtet. Das gilt übrigens auch für das Landschloss Mehr lesen »

Herbstliches Vaduz, Fürstentum Liechtenstein

Das kleine Fürstentum, das zwischen Österreich und der Schweiz eingeklemmt ist, hat landschaftlich sehr viel zu bieten.  Mit einer Fläche von knapp 160 km2 ist es nicht einmal halb so groß wie Wien. Da die Fürsten bis 1938 ausschließlich in Wien (und in der Umgebung von Wien) residierten, blieb der kleine Landstrich im Rheintal ausschließlich Bauern vorbehalten. Und die hatten es nicht leicht, denn einerseits drohten immer wieder Überschwemmungen und andererseits donnerten Lawinen von den steilen Berghängen ins Tal. Große prunkvolle Häuser und Paläste findet man hier nicht. Das historisch bedeutsamte Gebäude ist immer noch die Burg Vaduz, hoch über Mehr lesen »

Häuser in Stadtschlaining, Burgenland, Österreich

Im äußersten Süden des Burgenlandes im Bezirk Oberwart liegt das Gemeindegebiet von Stadtschlaining (Városszalónak). Hier in der Grenzregion zu Ungarn tragen die Ortschaften auch alle ungarische Namen, da das Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn gehörte. Schlainig ist vor allem für seine Burg bekannt, die an einer der wichtigsten Durchzugswege stand und deren Geschichte eng verbunden ist mit dem Söldnerführer Andreas Baumkircher, der sich mit Kaiser Friedrich III anlegte und schließlich von diesem 1471 zum Tod verurteilt wurde. Anschließend übernahm die Magnatenfamilie Batthany die Burg. Schlaining wurde der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts von Juden besiedelt, die unter dem Schutz der Mehr lesen »