Montag , 28 September 2020
Startseite | Schlagwörter Archiv: Winter

Winter



Geysir im Winter, Geysir, Island

Island ist eine Ganzjahres-Destination, auch wenn viele Touristen den Winter mit seinen kurzen Tagen meiden. Allerdings hat man nur während der kalten Jahreszeit die Möglichkeit Nordlichter zu sehen. Die Wintertage bergen auch noch ein paar andere Überraschungen in sich: da es im Jänner erst gegen 10.00 Uhr morgens hell wird, kann man mitunter spektakuläre Tagesanbrüche erleben. So ging es mir: Die Nordlichter bekam ich nicht zu Gesicht, da es in der Nacht sehr oft stark bewölkt war und es sogar zu schneien begann. Aber ich habe mehrere solcher Morgenstimmungen erlebt, wo der Himmel blitzblank geputzt erschien. Und am ersten dieser Mehr lesen »

Ein Geysir in Geysir, Island

Ich war also an diesem Wintertag auf dem Weg nach Geysir. Ich wußte bis zu diesem Zeitpunkt nicht, dass es einen Ort gibt, der so heißt. Was ich bis heute nicht weiß, ist, ob zuerst der Ortsname oder der Geysir da war. Irgendwie ist das wie das Rätsel ob zuerst die Henne oder das Ei da war. Jedenfalls war bei der Ankunft in Geysir der Tag schon fast wieder aus….zumindest stand die Sonne schon sehr tief. Das machte mir nichts. Schwierig war hingegen der Weg zum Geysir von Geysir. Der war nämlich total eisig – und zwar so, dass man Mehr lesen »

Weihnachten in Tallinn, Estland

Estlands geniale Hauptstadt Tallinn ist eine der romantischsten Städte Europas. Besonders begeisterte mich der mittelalterliche Stadtkern. Wer hierzulande auf weiße Weihnachten hofft, tut das meist vergeblich. In Estland ist das nahezu garantiert. Einziger Wermutstropfen bleiben die relativ frischen Temperaturen – aber wie sagte der Sportartikelhändler? Es gibt kein falsches Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Wie immer man das auch sehen mag, Tatsache ist, dass das Thermometer weit unter null Grad fällt……und es ohne passende Kleidung eisig ist.   Weitere Informationen: Visit Estonia Mehr lesen »

Reynisfjara, Südküste, Island

Reynisfjara ist der südlichste Teil Islands – nahe der kleinen Ortschaft Vik I Myrdal – etwa 180 km südlich von Reykjavik. Der Strand ist schwarz und bildet mit der Schneedecke ein sehr beeindruckendes Bild. Im Sommer kommen hier viele Gäste hier her, weil sie die Basaltsäulen am Strand sehen wollen. Meine Reise führte mich im Januar hierher. Die meisten Tage waren trüb – wie hier. Allerdings war hier das Wetter noch einigermaßen gut. Vier Stunden später waren wir in einem Schneesturm und konnten ein paar der geplanten Natursehenswürdigkeiten gar nicht mehr besuchen. Faszinierend war übrigens die Coolness der isländischen Autofahrer, Mehr lesen »