Mittwoch , 18 September 2019
Startseite | Schlagwörter Archiv: Carcass Insel

Carcass Insel



Magellan Pinguine, Carcass Island, Falkland Inseln, Südatlantik,

Die rund 70 cm großen Magellan-Pinguine (Spheniscus magellanicus) gehören zu den liebenswertesten Tieren Patagoniens und der Falkland-Inseln. Das hat auch damit zu tun, dass ihnen jegliche Scheu vor Menschen fehlt. Eine der besten Orte, um diese Tiere zu beobachten, ist die im Nordwesten der Falkland-Inseln gelegene Carcass Island. Carcass Island erhielt ihren Namen nicht etwa wegen der Vielzahl von Karkassen, sondern vom Kapitän der HMS Carcass, der das Eiland 1766 entdeckte. Die seit mehr als 100 Jahren bewohnte Insel, war immer recht einsam. Das änderte sich 1982 im Zuge des Falkland-Krieges. Da die Insel als möglicher Landepunkt auserwählt wurde, waren Mehr lesen »

Sommer-Himmel über Carcass Island, Falkland Inseln, Südatlantik

Ich wollte seit ewigen Zeiten auf die Falkland-Inseln…..sehen, wie es da aussieht. Ich wollte nach Stanley und auf die äußeren Inseln….Der Traum wurde Wirklichkeit. Am 21. Dezember 2014 setzte ich erstmals meinen Fuss auf die Falklands. Ich war mit der MS Fram von Ushuaia kommend, am Vormittag auf New Island gelandet. Am Nachmittag ging es weiter nach Carcass Island, wo wir bis zum Abend blieben. Das Wetter war gut – und die Sonne schien an diesem Tag besonders lang (es ist der längste Tag auf der Südhalbkugel). Auf beiden Inseln befinden sich grosse Brutplätze von Pinguinen und Albatrossen – und Mehr lesen »

Carcass Island, Falkland Inseln, Südatlantik

Die knapp 20 km2 große Carcass Insel liegt im nordwestlichen Teil des Falkland Archipels und wird praktisch nur von einer einzigen Familie bewohnt. Ganz 100% naturbelassen ist das kleine Inselchen nicht, weil die ersten Siedler zahlreiche fremde Tiere und Pflanzen importiert und hier angebaut haben. Allerdings kamen keine Katzen und Hunde hierher, weshalb der Bestand an heimsichen Vogelarten – inkl. mehrerer Magellan-Pinguinkolonien – immer noch existiert. Carcass Island erhielt seinen Namen vom Kapitän der HMS Carcass, der das Inselchen 1766 entdeckte.Während des Falkland-Kireges 1982 spielte die Insel kurzzeitig eine Rolle als mögliches Landungsziel – das dann allerdings doch woanders über Mehr lesen »

Ein Karakara, Carcass Island, Falkland Inseln

Die Falkland-Karakaras (Phalcoboenus australis) gehören zu den seltensten Raubvögeln der Welt – da ihr Verbreitungsgebiet extrem klein ist. Diese Geierfalken, die übrigens auch in Feuerland vorkommen, sind mit knapp 60 bis 70 cm Körpergröße und ihrem Gewicht von 1,5 kg nicht sehr groß. Allerdings sehen sie trotzdem bedrohlich aus. Am besten kann man diese Vögel auf Carcass Island/Falkland Inseln beobachten, da dort nur sehr wenige Touristen hinkommen und das Leben der Tiere stören. Die Karakaras haben sich hier an die spärlich auftauchenden Gäste recht schnell gewöhnt. Sie sind zwar nicht sehr scheu, zeigen jedoch sehr deutlich ihre Stärke. Sehr nahe Mehr lesen »