Freitag , 20 September 2019
Startseite | Südamerika | Sommer-Himmel über Carcass Island, Falkland Inseln, Südatlantik

Sommer-Himmel über Carcass Island, Falkland Inseln, Südatlantik


Ich wollte seit ewigen Zeiten auf die Falkland-Inseln…..sehen, wie es da aussieht. Ich wollte nach Stanley und auf die äußeren Inseln….Der Traum wurde Wirklichkeit. Am 21. Dezember 2014 setzte ich erstmals meinen Fuss auf die Falklands. Ich war mit der MS Fram von Ushuaia kommend, am Vormittag auf New Island gelandet. Am Nachmittag ging es weiter nach Carcass Island, wo wir bis zum Abend blieben.

Das Wetter war gut – und die Sonne schien an diesem Tag besonders lang (es ist der längste Tag auf der Südhalbkugel). Auf beiden Inseln befinden sich grosse Brutplätze von Pinguinen und Albatrossen – und dazu eine beachtliche Zahl von Karakaras.

Beide Inseln werden jeweils nur von einer einzigen Familie bewohnt. Hurtigruten fährt die Inseln regelmäßig an – und so ist man hier schon einigermaßen bekannt. Das habe ich auch im Dezember/Jänner 2017/18 nochmals erfahren.

Carcass Island/Falklands

Abendstimmung vor Carcass-Island – mit der FRAM

Was mir hier so gefallen hat, war die Kargheit der Landschaft und dieses aufblühende Leben während des Südsommers. Ganz speziell war auch das sich im Minutentakt ändernde Wetter – von Schneefall bis hin zum Sonnenschein waren alle Abstufungen dabei.

Einer der Höhepunkte war natürlich auch der Besuch der Inselhauptstadt Stanley – dem heiß umkämpften „britischsten“ Städtchen am Ende der Welt.

Weitere Informationenhttp://www.falklands.gov.fk und http://www.falklandislands.com

 

Die Reise erfolgte auf Einladung von Hurtigruten.

 

hurtigruten






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*