Donnerstag , 18 April 2024
Startseite | Schlagwörter Archiv: Meer

Meer



Mitternachtssonne, Nordatlantischer Ozean

Das heutige Bild entstand in einer Sommernacht im Norden Europas – zwischen Island und den Färöer-Inseln. Es war eine dieser unendlichen Mitternachtssonnentage im späten Juni. Und ich war an Bord der MS BERLIN als Lektor unterwegs. Knapp vor Mitternacht – etwa gegen 23 Uhr ging ich nochmals auf Deck und habe dieses Bild geschossen. Das Meer ist eigentlich unfassbar für uns Menschen – und das in vielerlei Hinsicht. Es ist die Größe, die Weite und auch die Vielfalt, die viele von uns begeistert. Das gilt für Farben und Himmelserscheinungen – für Wolken, Sonnenauf- und Sonnenuntergänge gleichsam. Und der Mensch in Mehr lesen »

Gesteinsformationen in Yeliuh, Taiwan

Yeliuh – im Norden Taiwans gelegen – ist wegen seiner tollen Gesteinsformationen an der Küste weithin bekannt. Die unermüdliche Arbeit des Meeres am relativ weichen Sandstein hat diese unwahrscheinlichen Formen hervorgebracht. Die weicheren Teile des Sediments wurden ausgeschwemmt und die härteren blieben bestehen. Yeliuhs Geo-Park – wie dieser Naturpark mittlerweile genannt wird – zieht unzählige Besucher an. Der Großteil der Gäste hier kommt aus China. Als Europäer ist man vielfach völlig alleine. Mit den Jahren wird das Meer hier weiter an der Steinen arbeiten und immer neue Formen hervorbringen, die schließlich wieder zerbröseln und andere Skulpturen formen. Yeliuh ist nicht Mehr lesen »

Flug über Vanua Levu, Fiji, Südpazifik

Ich habe schon einmal über die Schönheit der ‚Welt von Oben‘ berichtet. Heute sind zwei Bilder von der zweitgrößten Fiji-Insel Vanua Levu zu sehen – und zwar sieht man hier sehr eindrucksvoll, wie ein Süßwasserfluss seine Sedimente in den Ozean transportiert. Die dahinterliegenden Inseln sind vom kristallklaren Meerwasser umgeben. Die Bilder entstanden auf dem Flug von Suvas Nausori Airport nach Funafuti, dem Hauptatoll Tuvalus. Mein Koffer bekam den lustigen Kofferanhänger mit dem dreistelligen Destinationscode FUN (für Funafuti Airport).   Mehr lesen »

Mädchen in Yeliuh, Taiwan

Die Sandsteinformationen von Yeliuh im Nordosten Taiwans gehören zu den ganz großen Sehenswürdigkeiten der wunderschönen Insel. AmLiebstenReisen war 14 Tage auf „Formosa“ unterwegs und hat viele Stimmungen und Eindrücke eingefangen. Die erste Woche war ich mit einem Guide und Chauffeur unterwegs und habe die Insel einmal umrundet. In der zweiten Woche war ich in der Hauptstadt Taipeh stationiert und habe von dort aus zahlreiche Ausflüge unternommen. Ich werde in der nächsten Zeit einige Taiwan-Impressionen hier teilen. Das erste Bild zeigt eine junge Chinesin in Yeliuh – sie hat mit einigen anderen Landsleuten dieses Naturspektakel ebenso besucht wie ich auch. Taiwan Mehr lesen »

Die Karibik, Barbuda, Antigua & Barbuda

Die Gewässer gehören aufgrund ihrer besonderen Pracht zu den beliebtesten Reisezielen – das vor allem für die Amerikaner, für die die Antillen quasi vor der Haustüre liegen. Trotz ihrer relativen geografischen Nähe, unterscheiden sich die  Inseln deutlich voneinander. Die großen Antillen – Kuba, Hispaniola (Dom Rep und Haiti), Jamaika – weisen eine andere Topografie auf wie der Inselbogen der Kleinen Antillen. Manche Eilande haben steil aufragende Berge im Inneren, andere – wie etwa Barbuda – sind flache – relativ trockene Landflächen. Das 160 qkm große Barbuda bildet mit dem deutlich größeren Antigua(281 qkm)  einen eigenen unabhängigen Staat im Commonwealth. Einst Mehr lesen »

Papierboot, Mauritius, Indischer Ozean

Ich war immer davon fasziniert, was die Natur an Formen und Farben hervorbringt. Der heutige Artikel ist einem Lebewesen gewidmet, das kaum bekannt ist, das aber eine erstaunliche Geschichte aufzuweisen hat: es handelt sich um eine Schale eines Tintenfisches Argonauta argo. Bei den Papierbooten – wie diese Mollusken genannt werden – bilden die Weibchen kalkige Abscheidungen, die als Brutbehälter benutzt und nach dem Schlüpfen der Jungen abgeworfen werden. Diese Schalen sind extrem dünnwandig und zerbrechlich, sodass es nur sehr selten Funde von intakten Gehäusen am Strand gibt. Dieses Prachtexemplar eines Argonauta argo iuv. habe ich in Mauritius am Strand gefunden. Mehr lesen »