Sonntag , 4 Dezember 2022
Startseite | Schlagwörter Archiv: Königspalast

Königspalast



Fürstenpalast der Grimaldis, Monaco

Mit einer Fläche von knapp 3 km2 ist das Fürstentum an der Franzöischen Riviera nicht gerade ein Riese. Aber dafür regiert in diesem Zwergenreich ein echter Fürst in einem echten Schloß. Verzückt musste damals Grace Kelly gewesen sein, als sie mit Cary Grant  „Über den Dächern von Nizza“ filmte und von Fürst Rainier eingeladen wurde……aus der Einladung wurde dann eine Märchenhochzeit. Wie glücklich oder nicht die beiden wirklich waren, darüber herrscht Uneinigkeit: fest steht, dass die beiden drei Kinder gebaren, von denen der männliche Nachkomme schließlich der neue Fürst hervorging. Für die Grimaldis schaut es übrigens schlecht aus, wenn es Mehr lesen »

Tor zum Hradschin, Prager Burg, Prag, Tschechien

Die todbringenden Giganten flankieren den Eingang zum Prager Hradschin, der durch ein Rokoko-Gitter mit den Monogrammen der Kaiserin Maria Theresia und ihres Sohnes Joseph II verziert ist. Dieses erste Tor zum ersten  Innenhof der Burg ist imposant – und macht einem klar, dass dieses Gebäude ein ganz Besonderes ist. Tatsächlich ist die Prager Burg mit einer Gesamtfläche von mehr als 7 Hektar die weltweit größte. Das gesamte Areal ist ein kulturhistorisch bedeutsamer Ort – vollgestopft mit bedeutenden Gebäuden und Denkmälern. Bis ins 18. Jahrhundert war dieses Tor nicht existent, da die Burg durch einen Graben vom Burgvorplatz (Hradcanske namesti) getrennt Mehr lesen »

Königspalast Nuku’alofa, Tonga, Südsee

Es ist das letzte Königreich in der Südsee – das Kingdom of Tonga. Der ehemalige Köigspalast in Holz diesnt eigentlich nur noch zu Repräsentationszwecken. Längst lebt der König mit seinem Hofstaat außerhalb der Hauptstadt Nuku’alofa – die wörtlich übersetzt „Ort der Liebe“ heißt. Tonga ist seit einigen jahren auf der touristischen Landkarte verzeichnet – nicht wegen der schönen Strände auf der Hauptinsel Tongatapu, sondern wegen der Schönheit der beiden nördlichen Inselgruppen Ha’apai und Vava’u. Ich war 2003 dort – unmittelbar nach meinem Besuch in Samoa – und war erschrocken über die Unordnung um Nuku’alofa. Damals gab es auch ziemlich viele Mehr lesen »