Montag , 6 Februar 2023
Startseite | Europa | Fürstenpalast der Grimaldis, Monaco

Fürstenpalast der Grimaldis, Monaco


Mit einer Fläche von knapp 3 km2 ist das Fürstentum an der Franzöischen Riviera nicht gerade ein Riese. Aber dafür regiert in diesem Zwergenreich ein echter Fürst in einem echten Schloß. Verzückt musste damals Grace Kelly gewesen sein, als sie mit Cary Grant  „Über den Dächern von Nizza“ filmte und von Fürst Rainier eingeladen wurde……aus der Einladung wurde dann eine Märchenhochzeit. Wie glücklich oder nicht die beiden wirklich waren, darüber herrscht Uneinigkeit: fest steht, dass die beiden drei Kinder gebaren, von denen der männliche Nachkomme schließlich der neue Fürst hervorging. Für die Grimaldis schaut es übrigens schlecht aus, wenn es keine Nachkommen mehr gibt: denn dann fällt das Fürstentum Frankreich zu.

Ein Tag zum Besuch reicht hier aus…..es gibt nur mäßig viel zu sehen. Eine Sehenswürdigkeit ist das Ozeanographische Museum, das in unmittelbarer Nähe zum Schloß steht. Jacques Yves Cousteau war einmal der Direktor – und er hat bereits vor 40 Jahren bemängelt, dass das Meer und die Luft hier stark verschmutzt sind. Umso peinlicher war dann Jahre später ein Unfall, bei dem tropische Meerestiere versehentlich ins Mittelmeer kamen.

Monaco-Palast

Fürstenpalast von Monaco

monaco-palast2

Palastwache beim Abschreiten….

palastwache-min

Palastwache zum Mitnehmen: Zinnfiguren aus Monaco

Mein Tipp:FTI-Cruises-4c_Fett

Eine sehr schöne Art dem Fürstentum einen Besuch abzustatten, ist es mit dem Schiff zu kommen…..vor allem dann, wenn es klein genug ist, hier im kleinen Hafen von La Condamine zu landen.

Mit der MS Berlin gibt es diese Möglichkeit:

Kleine Spanien-Kreuzfahrt

Barcelona, die Balearen und Monte Carlo entdecken

Reisebeschreibung

21. April – 27. April 2017

7 Tage/6 Nächte ab € 849,- p.P. (zzgl. Trinkgeld € 6,- p.P./Tag)






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*