Montag , 17 Juni 2024
Startseite | Asien (Seite 17)

Asien



Skyline of Doha, Katar

Die aus dem Boden gestampften Mega-Metropolen auf der Arabischen Halbinsel bieten spannende Abrisse der zeitgenössischen Architektur. Keine Kosten und Mühen wurden hier gescheut, die renommiertesten Stars für Projekte zu engagieren. Den Architekten gefällt natürlich die freie Hand (und offensichtlich auch die frei verfügbare Menge an Geld). Ich war im September 2015 auf dem Weg von Malaysia drei Tage in Doha, der Hauptstadt Katars. Die modernen Bauten haben gewiss einen Reiz – doch fehlt die Gemütlichkeit einer historisch gewachsenen Stadt, die neben den Unregelmäßigkeiten auch meist ein zusammengewürfeltes Stil-Potpourri darstellt. Hier ist alles glatt. Das Bild ist vom Balkon meiner Suite Mehr lesen »

DOH- Hamad International Airport, Doha, Katar

Der Hamad International Airport ist der internationale Verkehrsflughafen in Doha, der Hauptstadt Katars. Der Flughafen ersetzt den bisherigen Doha International Airport, der im Mai 2014 geschlossen wurde. Ursprünglich sollte der Flughafen schon 2009 eröffnet werden. Nach einer Serie von Verzögerungen wurde er schließlich am 30. April 2014 mit einem Erstflug von Qatar Airways vom alten zum neuen Flughafen eröffnet. Der volle Flugbetrieb wurde am 27. Mai 2014 aufgenommen. Mit Kosten von 11 Mrd. US-Dollar entstand der neue Airport mit zwei überlangen Start- und Landebahnen auf einer aufgeschütteten Fläche von 8,9 Quadratkilometern. Die überlangen Bahnen sind erforderlich, da im Sommer Temperaturen Mehr lesen »

Mein erstes Insekt: Kulinarische Erlebnisse in Laos und in Hongkong

Okay, ich erklärte mich bereit diese Reise nach Laos anzutreten. Ein Auftrag eines Magazins öffnete mir Tür und Tor ins magische Land der Einfachheit. Nach zwei Tagen – einer davon ging für die Anreise verloren – unternahm ich von Vientiane aus einen Ausflug in den Dschungel des Phou Khao Kway Naturreservates. Bertrand aus Frankreich war mein Guide. Seit zehn Jahren lebt er in Laos und organisiert seit sieben Jahren als Orchideenexperte Touren zu den bunten Blumen im Dschungel. Mit dabei waren auch noch Boondy und Chanlay – zwei Einheimische aus dem Dorf Ban Hatkhay, die den Wald und den Fluss Mehr lesen »

Alter Leuchtturm Colombo, Colombo, Sri Lanka

Dieser Leuchtturm ist wohl der einzige der Welt, der fernab des Meeres mitten in der Stadt liegt. Erbaut wurde dieser attraktive Turm 1856/57. Damals war Sri Lanka als Ceylon eine britische Kolonie. Der 29 Meter hohe Turm war über lange Zeit hinweg auch das höchste Gebäude der Stadt. Bis 1952 war der Leuchtturm in Betrieb, dann wurde er durch das moderne Galle Buck Lighthouse ersetzt. Heute dient er in erster Linie als Uhrturm. Uhrtürme gibt es übrigens in jeder Stadt in Sri Lanka. Sie markieren auch das Stadtzentrum. Colombos reiches koloniales Erbe wird seit dem Ende des Bürgerkriegs wieder gepflegt Mehr lesen »

Nacht der Beduinen, Wüste in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Die typischen Beduinenfeste in der Wüste beinhalten Derwisch- und Bauchtanz-Aufführungen neben üppigen Buffets. Wer die Wüste und das Ambiente mag, wird das ganze sehr genießen. Auch musikalisch ist das ganze – je nach dem Grad der Professionalität der Künstler – spannend. Mein Wüstenabend fand etwa eine Auto-Stunde außerhalb Dubais statt. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die hier auftretenden Künstler zum Großteil aus Ägypten stammen. Ähnliche Performances habe ich in der Wüste im Hinterland von Hurghada nämlich auch schon gesehen. Besonders beeindruckend bei diesen Aufführungen sind die Derwischtänze, bei denen die Küstler sich wirklich total verausgaben. Höhepunkt dieser Tänze sind Mehr lesen »

Wohnen in Hongkong, Hongkong, China

Diese Metropole ist faszinierend – sie ist pulsierend und ein niemals schlafender Organismus. Der Faszination von Hongkong bin ich mittlerweile schon mehrmals erlegen. Und sie hört nicht auf. Hongkong ist ein Treffpunkt von Kulturen – ein Melting Pot an der Wegkreuzung zwischen China und Europa – aber mittlerweile auch ganz Süd- und Südostasiens. Hongkong hat dabei gewisse Ähnlichkeiten mit New York. Das Leben in Hongkong ist hart – da man hier schwer arbeiten muss, um zu überleben. Auch wenn die Grundversorgung nicht teuer ist, so bildet der knappe Wohnraum – und die dadurch exorbitanten Immobilienpreise – eine der größten Hürden. Mehr lesen »

Modern Housing, Hongkong Kowloon, China

Die Riesenstädte haben ein großes Problem: Wie bringt man die Menschen gut unter? Das heutige Bild ist mehr ein Sinnbild als ein Abbild – weil es auch in einer anderen Großstadt gemacht hätte werden können. Einen Wohnblock wie diesen hier, findet man heute in fast allem Städten dieser Welt. Diese Appartments sind übrigens teuer – das ist kein abgeschmacktes Gebäude, sondern ein nagelneuer großer Block mit wahrscheinlich zig Features wie Schwimmbad, Gemeinschaftsräume vielleicht sogar Läden im HAus selbst. Die Modernität täuscht aber über eines nicht hinweg. Über die Tatsache, dass Wohnen immer mehr zum Luxus wird. Mieten steigen überall horrend Mehr lesen »

Bauernhäuser in Yangshuo, Guangxi, China

Die reizvolle Umgebung von Yangshuo gehört zu den touristischen Hotspots in China – nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass hier die Schiffsfahrt auf dem LI-River von Guilin kommend endet. Wer aber die kleine hektische Stadt verläßt und nur ein paar Kilometer abseits unterwegs ist, findet erneut die Idylle. Aufgrund der optimalen Topografie kann man hier wirklich gut Radfahren. Auf meiner 30km-Tour durch die Landschaft habe ich ein kleines Dörfchen passiert und dort die Bauernhöfe fotografiert. Interessant ist, dass man hier fast ausschließlich aus Stein baut. Holz wird zwar für die Dachstühle und auch für die Querverstrebungen verwendet, aber nicht als Mehr lesen »

Beef Noodles im Sin Kong Meng Restoran, Ipoh, Perak, Malaysia

Seit fast 80 Jahren gibt es diesen ‚Coffee Shop‘ in der Altstadt von Ipoh bereits. Damals hat ihn ein junger Mann gegründet, der mittlerweile schon lange verstorben ist. Aber das Lokal namens Sin Kong Meng Coffee Shop in der Jalan Bandar Timah 43 ist immer noch im Familienbesitz – mittlerweile in der dritten Generation. Die große Spezialität hier ist die Nudel-Suppe mit dem zart gekochtem Rindfleisch, den Schweinefleischbällchen und den Kutteln. Es gibt zwei Arten von Nudeln zum Wählen – die breiten Reisbandnudeln oder die gelben Eiernudeln. Welche weiteren Zutaten in dieser gottvollen Suppe enthalten sind, wollte man nicht verraten. Mehr lesen »

Kokosküchlein, Cham-Village, Mekong Delta, Vietnam

Vietnam ist ein Multi-Kulti-Land – und das wird Reisenden erst dann bewußt, wenn plötzlich Moscheen statt Pagoden das Dorfbild prägen. Wir sind im Herzen des Mekong-Delta. Hier bilden Wasserwege die deutlich bessere Transportverbindung als Straßen. Zwischen den unzähligen Seitenarmen des Mekong finden sich etwa die Cham-Dörfer – und dort ist diese Bilderserie entstanden. Ein Teil der Bevölkerung hier ist moslemisch. In diesen Dörfern kann man sehen, wie unterschiedlich die Lebensweisen der einzelnen Ethnien in diesem großartigen Land sind. Die junge Frau auf dem Bild bereitet gerade Kokosküchlein vor. Diese kleinen Köstlichkeiten sind süß und sehr bekömmlich. Mein Tipp: Der Veranstalter Mehr lesen »