Montag , 24 Januar 2022
Startseite | Nordamerika | USA (Seite 2)

USA



Skyline von Manhattan von Brooklyn, New York City, USA

New York City gehört immer noch zu den aufregendsten Metropolen der Welt. Lange Zeit galt Manhattan als der Stadtteil mit der höchsten Dichte an Wolkenkratzen. Das trifft heute nicht mehr zu, denn die Mega-Cities in Asien haben hier rapide aufgeholt. Was allerdings immer noch stimmt, ist die Tatsache, dass hier die ersten Hochhäuser in Stahlbauweise stehen. Das aber nur am Rande, denn der Big Apple ist immer noch die Stadt am Broadway, die neue Hauptstadt des Jazz (fast alle zeitgenössischen Jazzer leben hier oder in der unmittelbaren Umgebung der Metropole) und die Stadt, die niemals schläft. Kritiker meinen immer wieder, Mehr lesen »

On the Road: Route 374: Von Beatty ins Death Valley, Nevada/California; USA

Das sind Erinnerungen an meine erste Kalifornien-Reise im Februar 1987: Wir sind mit dem Mietwagen von Las Vegas kommend Richtung Norden gefahren und haben in Beatty / Nevada ein oppulentes Cowboy-Mahl bestehend aus gekochtem Rindfleisch mit Bohnen verzehrt. Der Tag war schön gewesen – in Beatty war es allerdings deutlich kühler als in Las Vegas. Die eigentliche Sensation war jedoch die Fahrt über die Funeral Mountains nach Death Valley/Kalifornien. Zu dieser Jahreszeit waren vor allem die kleinen Straßen total verlassen und einsam. Über eine lange Strecke kam uns kein einziges Auto entgegen. Spektakulär war dann der erste Blick ins Death Mehr lesen »

Venice Beach, Santa Monica, Kalifornien, USA

California Dreamin‘ – nun, Venice Beach passt perfekt zum Image des West-Coast-Lifestyle. Man genießt die Sonne, das Meer und die Individualität. Der Strandabschnitt mit dem Ocean-Walk stand schon vor einigen Jahrzehnten in den Reiseführern. Gerade an Wochenenden drängen sich hier die Menschen – da kommen Schausteller und Künstler, Wahrsager und alles, was sonst Spaß macht. Wer besonders hip ist, fährt mit den Roller-Blades. Das kalifornische Venice erhielt seinen Namen tatsächlich von Venedig. Der Industrielle Abbot Kinney kam vor 100 Jahren auf die Idee hier ein zweites Venedig zu bauen. Mit einem Stadtplaner und Landschaftsarchitekten aus Boston entwickelte Kinney die Stadt Mehr lesen »

Museum of Contemporary Art (MOCA), Los Angeles, Kalifornien

Erst in den späten 1970er Jahren sind die großen Wolkenkratzer von Downtown Los Angeles entstanden. Ich erinnere mich an meinen ersten Besuch im Jahr 1987. Damals war das Hotel Bonaventure noch eines der höchsten Gebäude und Richtung Süden hatte man freie Sicht. Das änderte sich allerdings schlagartig. Bereits einige Jahre später wuchsen die Türme wie Pilze aus der Erde und veränderten das Antlitz der City. Downtown Los Angeles erlebte einen Boom, der nicht nur für erstaunliche Neubauten sorgte, sondern auch für die Renovierung der alten Bausubstanz. An drei Standorten befinden sich Filialen des Kunstmuseums heute. 1979 wurde das MOCA auf Mehr lesen »

Manhattan vom Rockefeller Center, New York City, USA

Der Big Apple ist eine faszinierende Stadt – und wahrscheinlich die untypischte in den ganzen USA. Zu stark sind die Einflüsse von den zugezogenen Einwanderern. Was aber trotz der mittlerweile schon üblichen Wolkenkratzer-Skylines der Welt hier ins Auge sticht, ist die Vielzahl und die Dichte der hoch aufragenden Gebäude. Das liegt daran, dass man hier bereits seit mehr als 100 Jahren in die Höhe baut. Das Flat Iron Building aus dem Jahr 1902 ist ein gutes Beispiel für die frühen Stahlskelettkonstruktion – immerhin erreicht dieses Gebäude mit seinen 22 Etagen eine stattliche Höhe von 91 Metern. Einen sehr guten Blick Mehr lesen »

Brooklyn Bridge, New York City, USA

Die 1.800 Meter lange Brooklyn Bridge wurde 1883 eröffnet und war damals die längste Hängebrücke der Welt. Sie überspannt den East River und verbindet Brooklyn und Manhattan miteinander. Das Tolle an dieser wunderschönen Brücke ist, dass es über den sechs Fahrspuren einen breiten Fußgänger- und Radfahrerweg gibt, der natürlich auch bei Touristen eine magische Anziehung ausübt. Der Weg von Manhattan nach Brooklyn erlaubt zum Teil spektakuläre Ausblicke auf die Skyline. Derzeit wird auf der Seite von Brooklyn an einer großen Parkanlage gearbeitet. Früher galt der Weg von der Arbeitersiedlung Brooklyns nach Manhattan auch als Weg der Hoffnung. New York ist Mehr lesen »

Golden Gate Bridge, San Francisco, Kalifornien, USA

Die Golden Gate Brücke ist  wahrscheinlich die berühmteste Brücke der Welt. Das immense Bauwerk – sie ist 2,7 km lang, 27 m breit – wurde von 1933 bis 1937 errichtet – obwohl es bereits vorher Pläne dafür gegeben hat.  Der Bau stellte eine enorme technische Herausforderung dar, da das Terrain als schwierig gilt. Die Brücke brach schon zu ihrer Entstehung viele Rekorde, die lange Zeit für unüberbietbar gehalten wurden. Sie hatte mit 227 Meter Höhe die welthöchsten Pfeiler, zudem mit 2.332 Metern Länge, die längsten und mit 92 Zentimeter auch die dicksten Kabelstränge. Außerdem hatte die Golden Gate Brücke die bis damals Mehr lesen »

Flat Iron Building, New York City, USA

New York ist grandios. New York ist pralles City-Life, Multi-Kulti und Erlebnis. New York ist spannende Architektur….und da haben wir gleich ein schönes Beispiel für ein typisches Urlaubsfoto: Das Flat-Iron-Building an der Kreuzung Fifth Ave, Broadway und 23rd St. gehört seit seiner Eröffnung im Jahr 1902 zu den Sehenswürdigkeiten im Big Apple. Das keilförmige Gebäude ist immerhin 91 Meter hoch. Das Bild entstand übrigens von einem anderen sehr berühmten Gebäude aus: dem Empire State Building – das 42 Jahre lang – von 1930 bis 1972 – das höchste Gebäude der Welt war. Mit 102 Etagen und einer strukturellen Höhe von Mehr lesen »

Guggenheim Museum New York City, USA

Man kann es Pech nennen, wenn man vor dem wegen Renovierung geschlossenen Solomon R. Guggenheim Museum an der Upper East Side von Manhattan steht. Solche ‚Unglücke’ geschehen eben auf Reisen. Entschädigung gab es an dem trüben April-Tag keine. Es begann auch noch ganz fürchterlich zu regnen und es wurde eiskalt. Dafür war die Fassade des von Frank Lloyd Wright 1939 errichteten Gebäudes frisch angepinselt – und erschien aufgrund des traurigen Himmels – nur wenig grau, was ich als geübter Fotograf sofort nutzte. Ich denke, dass die Fotos für sich sprechen – ach, und noch etwas: man sollte öfters nach New Mehr lesen »

Zabriskie Point, Death Valley, California, USA

Heute ist ein Platz zu sehen, den ich schon mehrmals besucht habe und der einen ganz besonderen Reiz auf mich ausübt: Der Zabriskie Point im Death Valley National Park. Es ist nahezu unvorstellbar, dass es hier, in einer der heißesten und trockendsten Regionen der USA, einmal einen See gab – der allerdings schon seit fünf Mio. Jahren ausgetrocknet ist. Die bizarre Erosionslandschaft, die sich dem Besucher  eröffnet, ist vor allem während der frühen Morgenstunden oder knapp vor Sonnenuntergang sehr schön. Wem es möglich ist, das Valley im Januar oder Februar zu besuchen, wird sich angesichts der angenehm warmen Temperaturen freuen. Mehr lesen »