Freitag , 23 Oktober 2020
Startseite | Schlagwörter Archiv: Ansicht von oben

Ansicht von oben



Über Moorea, Gesellschaftsinseln, Frz. Polynesien

Moorea ist Tahitis Nachbarinsel – und ein Juwel. Nur einen Steinwurf von Papeete entfernt – genau 15 km – liegt das herzförmige Eiland dessen Name übersetzt „Gelbe Eidechse“ bedeutet. Im Vergleich zu Tahiti mit seinen 150.000 Einwohnern, leben hier nur knapp 14.000. Spektakulär ist auch die Topographie Mooreas: Steil aufragende Berge (der höchste ist 1.200 Meter hoch) und eine spektakuläre Lagune prägen diese wunderbare Insel. Während die Nordküste touristisch weit stärker erschlossen ist, ist der Süden Mooreas jener Teil der Insel, wo die Einheimischen leben. Hier ist es immer noch sehr traditionell und sehr konservativ. Die Anreise nach Moorea erfolgt Mehr lesen »

Blick über Manhattan, New York, USA

Ikonenhaft ist und bleibt der Big Apple….ein Magnet für alle, die sich für das Erleben der großen weiten Welt interessieren. New York ist ein Schmelztiegel der Nationen, ein Amalgam an Vielvölkern und ein Hort der Kunst- und Kulturszene – egal ob Jazz oder bildender Kunst. New York ist bunt und vielfältig – und es gibt nahezu unendlich viel zum Schauen. Wer gerne fotografiert, wird hier sicher fündig – neben atemberaubender Architektur gibt es viele Menschen und wunderbare Szenerien. Wer hoch hinaus will, fährt auf das Dach des Rockefeller Center und genießt den Ausblick…..und wer mehr wissen will, geht das Geschichtsbuch Mehr lesen »

Hongkong aus dem Flugzeugfenster, Hongkong, China

Eine der faszinierendsten Städte der Welt ist Hongkong. Die ehemalige britische Kolonie in China gehört zu dem Boom-Cities Asiens – und ist eine Metropole, die niemals schläft. Für alle, die gerne beobachten und fotografieren, ist Hongkong ein echtes Dorado. Ausgerichtet und geplant nach der chinesischen Lehre der Elemente – dem Feng Shui – wurde Hongkong strategisch sehr günstig angelegt. Und Hongkong hat tatsächlich verschiedene Naturkatastrophen und Wirtschaftskrisen überstanden. In der Sonderverwaltungszone, die ein Teil Chinas ist, herrschen andere Gesetze wie am Festland. Das wurde deshalb so organisiert, um den Wirtschaftsstandort nicht zu gefährden. Für europäische Besucher hat das den postiven Mehr lesen »

St. Kitts vom Flugzeugfenster, St. Kitts & Nevis, Karibik

Alle, die Freunde der guten alten Twin-Otters (DHC-6) sind, wissen auch warum: diese zwei motorige Turboprop-Maschine ohne Druckkabine, verfügt über besonders große Fenster und erlaubt – auch aufgrund der niedrigen Flughöhe – formidable Ausblicke auf die Landschaft. Der Flugzeugtyp bietet bis zu 19 Passagieren Platz und kommt vor allem dort zur Anwendung, wo nur kurze Landebahnen zur Verfügung stehen. Ich bin sowohl auf den Kleinen Antillen als auch in der Südsee mehrfach mit diesen Flugzeugen unterwegs gewesen. Jedes Mal habe ich die Flüge damit sehr genossen – was unter anderem auch darauf zurückzuführen war, dass die Wetterlage immer äußerst gut Mehr lesen »

Grenzregion Griechenland-Bulgarien aus dem Flugzeugfenster

Es gibt manche Flugtage, wenn das Wetter so richtig sensationell klar ist……und von einem solchen handelt dieser Eintrag. Das Flugzeug war von Larnaca nach Wien unterwegs und hatte gerade die Ägäis verlassen – wo wir die Insel Samothraki überflogen hatten. Wir erreichten das griechische Festland östlich von Kavala und hatten einen schönen Blick auf das fruchtbare Nestos-Delta und die kleine Stadt Chrysoupoli in der Ebene und dem daneben liegendem Airport von Kavala. Im Hintergrund sind die Rhodopen – zunächst noch als Mittelgebirge – erkennbar. Fünf Minuten später erschien vor dem Flugzeugfenster ein riesiges Bergmassiv mit schneebedeckten Gipfeln…….Wir waren bereits in Mehr lesen »

L.A. von oben: Landeanflug auf LAX, Los Angeles, Kalifornien, USA

Einer der faszinierendsten Anflüge ist jener auf Los Angeles. Wenn der Jet von Osten herkommend auf LAX (L A International Airport) zur Landung ansetzt, fliegt er eine ganze Weile über Stadtgebiet – allerdings nicht über Wolkenkratzer, sondern über zwei- und dreistöckige Häuser, die sich zig Kilometer weit erstrecken. Wenn am Horizont dann schließlich die Wolkenkratzer auftauchen, weiß man, dass man sein Ziel erreicht hat. Wie ein Pilzgeflecht ragen die Wolkenkratzer aus dem urbanen Gefüge. Die Dimensionen der „Stadt der Engel“ sind unfassbar. Als ich 1987 das erste Mal hier war, stand in einmen Artikel, dass die West-Ost-Ausdehnung in etwa der Mehr lesen »

Blick auf Samothraki, Ägäis, Griechenland

Die gebirgige Insel Samothraki liegt in der nördlichen Ägäis und gehört zum zum Regionalbezirk Evros der Region Ostmakedonien und Thrakien. Auf dem rund 180 qkm großen wasserreichen Eiland leben rund 2.900 Einwohner. Auf dem Foto gut zu erkennen sind die steilen Felswände des Fengari-Massivs, dessen höchster Gipfel Marmara bis zu 1.600 Meter hoch aufragt und auf dem Bild noch Schnee zeigt. Schön zu sehen ist auch die Hafenstadt Kamariotissa (im Bild links). Samothraki misst in der Ost-West-Ausrichtung (also von links nach rechts) rund 22 Kilometer und ist etwa 12 Kilometer breit. Die Entfernung zum Festland beträgt rund 36 km. Die Insel, Mehr lesen »

Flug über Vanua Levu, Fiji, Südpazifik

Ich habe schon einmal über die Schönheit der ‚Welt von Oben‘ berichtet. Heute sind zwei Bilder von der zweitgrößten Fiji-Insel Vanua Levu zu sehen – und zwar sieht man hier sehr eindrucksvoll, wie ein Süßwasserfluss seine Sedimente in den Ozean transportiert. Die dahinterliegenden Inseln sind vom kristallklaren Meerwasser umgeben. Die Bilder entstanden auf dem Flug von Suvas Nausori Airport nach Funafuti, dem Hauptatoll Tuvalus. Mein Koffer bekam den lustigen Kofferanhänger mit dem dreistelligen Destinationscode FUN (für Funafuti Airport).   Mehr lesen »

Palamós, Costa Brava, Katalonien, Spanien

Erinnerungen an den Sommer 2016: Ich bin wieder einmal auf dem Weg nach Barcelona gewesen und habe meinen Stammsitz 21F eingenommen. Zu meinem großen Glück hatte ich die ganze Sitzreihe für mich alleine – und das habe ich ausgenutzt. Das Wetter war an diesem 1. Juli einfach großartig – und der Morgenflug (VIE ab 7.05) hätte nicht besser sein können. Wir sind das Glockner-Massiv überflogen, dann Richtung Mailand, weiter über den Lac de Ste. Croix und schließlich bei Nizza über das Mittelmeer bis nach Barcelona. Es gibt von diesem Flug also schon vier Fotos in diesem Blog. Weitere werden noch Mehr lesen »

Dresden von oben, Dresden, Deutschland

Die großartige Barockstadt, die wie ein Phönix aus der Asche gestiegen ist, gehört zu den Top-Reisezielen in diesem Jahr. Die Dichte an Sehenswürdigkeiten in der Stadt ist beeindruckend. Darüberhinaus ist auch die Umgebung sehr reizvoll – vom Elbtal bis hin zur Sächsischen Schweiz. Dresden hat auch kulturell viel zu bieten – von der Semperoper bis hin zu Open-Air-Konzerten, von Ausstellungen bis hin zu Museen und Galerien. Neben der Altstadt ist auch die Neustadt mit den vielen Lokalen und Kunstschmieden besuchenswert. Ich war im April 2016 erstmals hier – und sicherlich nicht zum letzten Mal. Ich habe nur einen Bruchteil dessen Mehr lesen »