Mittwoch , 19 Juni 2019
Startseite | Allgemein | Carcass Island, Western Falkland Islands, South Atlantic Ocean

Carcass Island, Western Falkland Islands, South Atlantic Ocean


Carcass Island trägt seinen Namen nicht wegen der Skelette. Der Kapitän des britschen Schiffes HMS Carcass benannte 1766 das kleine Inselchen nach dem Schiffsnamen. Seit mehr als 100 Jahren ist Carcass Island bewohnt – und heute betreibt das Ehepaar McGill ein kleines Hotel samt Kafeehaus -wo man traditionell Tea & Cakes serviert bekommt. Übrigens waren das die besten Kuchen, die ich in Jahrzehnten aß – und das am Ende der Welt. Die echte Sensation der Insel ist aber der etwa 3 Kilometer  von der Landungsstelle entfernt liegende Leopard Beach. Schneeweiser feinkörniger Sand mit hohen Grasbüscheln machen diesen Strandabschnitt auch bei Pinguinen zu einem sehr beliebten Nistplatz. Das Gras ist auch sehr gut dazu geeignet, sich als Beobachter zu verstecken und den drolligen Tierchen bei ihren Aktivitäten zuzusehen. Carcass Island ist eine der wenigen Falkland Inseln auf der keine Hunde und Katzen eingeschleppt wurden.

leopard-beach1

Leopard Beach

Weitere Informationen über Carcass Island http://www.ladatco.com/fk-crs.htm

Alle Bilder, die von den Falkland Inseln in diesem Blog sind, stammen von meiner Reise mit dem Hurtigruten-Schiff FRAM im Dezember 2014.

Die FRAM fährt im Zuge der großen Antarktis-Kreuzfahrten auch mehrere Routen, die von Ushuaia via West Falkland/Stanley nach Südgeorgien und dann weiter zur Antarktischen Halbinsel führen. Normalerweise gibt es zwei Tage Aufenthalt auf den Falklands – den ersten auf den westlichen Falklands New Island und Carcass Island – und den zweiten als Ganztagesanlandung in der Hauptstadt Stanley.

Weitere Informationen:

http://www.hurtigruten.com/de/

hurtigruten






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*