Mittwoch , 10 August 2022
Startseite | Schlagwörter Archiv: Taiwan

Taiwan



Gesteinsformationen in Yeliuh, Taiwan

Yeliuh – im Norden Taiwans gelegen – ist wegen seiner tollen Gesteinsformationen an der Küste weithin bekannt. Die unermüdliche Arbeit des Meeres am relativ weichen Sandstein hat diese unwahrscheinlichen Formen hervorgebracht. Die weicheren Teile des Sediments wurden ausgeschwemmt und die härteren blieben bestehen. Yeliuhs Geo-Park – wie dieser Naturpark mittlerweile genannt wird – zieht unzählige Besucher an. Der Großteil der Gäste hier kommt aus China. Als Europäer ist man vielfach völlig alleine. Mit den Jahren wird das Meer hier weiter an der Steinen arbeiten und immer neue Formen hervorbringen, die schließlich wieder zerbröseln und andere Skulpturen formen. Yeliuh ist nicht Mehr lesen »

Posing für ein Gruppenbild, Sonne-Mond-See, Tawian

Taiwan wird manchmal auch das „kleine China“ genannt – nicht zuletzt deswegen, weil die Verbindungen zum Festland-China immer noch sehr eng sind und weil in Taiwan so viele Chinesen aus der Volksrepublik nach dem Bürgerkrieg hier angesiedelt wurden. Das ist auch ein Grund dafür, dass man in Taiwan fast alle chinesischen Lokalküchen auf engsten Raum findet (und darüberhinaus auch noch viele erstklassige japanische Lokale, weil die Insel fast 50 Jahre lang von Japan besetzt war.) Taiwan beherbergt die weltweit größte Sammlng chinesischer Kunstwerke aus vier Jahrausenden (darüber habe ich hier auch noch nie berichtet) – weil die Chinesen nie davon Mehr lesen »

Obsthändler an der Ostküste Taiwans, Taiwan

Ich liebe Taiwan – weil es hier eine atemberaubend schöne Landschaft gibt und weil die Menschen hier sehr dezent zurückhaltend, aber dennoch sehr freundlich sind. Taiwan muss man sich erarbeiten – wer nur ein paar Tage hier ist, kann diese Mentalität nicht erfassen und die Schönheit nicht wirklich erkennen. Manche sagen, Taiwan wäre das ‚kleine China‘, weil hier so viele Menschen aus anderen Teilen Festland-Chinas leben – aber das wäre so als würde man Wien als Klein-Österreich bezeichnen. Die Insel war ja ewig lange mit Festland-China verbunden. Wie immer das auch sein mag: Taiwans Ostküste ist jener Teil des Landes, Mehr lesen »

Konfuziustempel (KongZiMiao), Taipeh, Taiwan

Der KongZiMiao gehört zu den größten Tempelanlagen Taipehs. Mit einem wunderschönen großen Garten ist auch dieser konfuzianische Tempel dem großen Vorbild von ChuFu in China nachempfunden. Ich war am frühen Abend hier – und vor den Schreinen waren Menschen ins Gebet vertieft und ließen sich nicht stören. Die ganze Szenerie war sehr entspannt und der Ort war geprägt von einer tiefen Stille. Wer je nach Taiwan fährt, sollte sich unbedingt auch den Tempeln widmen, denn hier kann man viel über die Spiritualität erfahren. Trotz der Tatsache, dass das Land hochmodern ist, haben sich die Menschen diese Tradition erhalten. Die Gebete Mehr lesen »

Wenn die Nacht kommt: Taipeh City, Taiwan

Wenn es Nacht wird in Taipeh…..ich habe diese Großstadt genossen. Tagtäglich. Ich war fast eine ganze Woche lang hier und bin bestimmt 100 km zu Fuß gelaufen. Das Tolle an der Stadt ist, dass sie total sicher ist. Taipeh ist zwar weitläufig, aber übersichtlich – und wer sich einmal orientiert hat, kann ein paar U-Bahn-Stationen ersatzweise laufen . Ich habe keine einzige seltsame Situation hier erlebt. Man war sehr freundlich und zuvorkommend und wenn es Sprachprobleme gab ,war sofort jemand zu Stelle, der geholfen hat. Die Taiwanesen sind nette Zeitgenossen. Sehr toll ist natürlich auch das Klima, denn kalt wird Mehr lesen »

Fischer in Yeliuh, Taiwan

Yeliuh ist eine kleine Stadt im Norden von Taiwan. Sie ist vor allem wegen der Sandsteinformationen bekannt. Dadurch dass es in Taiwan kaum europäische Touristen gibt, ist man auf weiter Flur fast ganz allein unterwegs – mit Ausnahme der Touristen vom chinesischen Festland. Ich bin frühmorgens mit dem Autobus von Taipeh nach Yeliuh gefahren und dann in der Stadt ausgestiegen. Yeliuh ist auch ein berühmter Fischereihafen, denn hier fängt man zahlreiche Krustentiere – die in den Restaurants vor Ort auch gleich angeboten werden. Die Taiwanesen lieben Fisch und alles, was aus dem Wasser kommt – egal ob aus dem Süß- Mehr lesen »

Junge in Taipeh, Taiwan

Mich haben meine Eltern immer vor zu viel Fernsehen gewarnt. Dieser kleine Junge, dem ich im Park in der Innenstadt von Taipeh begegnet bin, war ein echter „König des Posings“. Seine Mutter hat mich und meine Kamera erblickt, mich zu sich gerufen und gemeint, dass ich von ihrem Sprössling unbedingt Fotos machen muss.Wer kann dieser Aufforderung widerstehen. Der Kleine hat seine Gangsterbrille aufgesetzt, seine Mum hat ihm die ‚Puffn‘ (Wienerisch für ‚Pistole‘) aus der Handtasche gereicht und schon ging das Spektakel los. Dabei war der Junge wohl voll in seinem Element, denn er war todernst – und hat seine Rolle Mehr lesen »

Sandsteinformationen Yeliuh, Taiwan

Die Sandsteinformationen von Yeliuh im Nordosten Taiwans gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der wunderschönen Insel. Taiwan ist großartig und vielfältig – die meisten haben keine Vorstellung davon, dass dieses Land auch landschaftlich sehr viel zu bieten hat und nicht nur aus Städten besteht. Taiwan ist unter Europäern immer noch ein Geheimtipp und außerhalb der Hauptstadt Taipeh trifft man so gut wie nie auf Touristen aus dem Westen. Der Großteil der Gäste kommt aus der Volksrepublik China – denn die Festland-Chinesen lieben Taiwan extrem. Ich habe mich im November 2014 insgesamt 2 Wochen auf der Insel aufgehalten und habe zuerst eine Mehr lesen »

Taiwanesische Bergagame, Yuchi, Sun Moon Lake, Taiwan

Wie schon einmal vorher gesagt, ist die Begegnung mit Reptilien immer etwas Besonderes. Das gilt nicht nur für Schlangen, sondern auch für Echsen. In den Tropen und Subtropen entwickeln sich die wechselwarmen Tiere sehr gut – und sind auch sehr schnell. Wer also beobachten will, muss Zeit und Ruhe finden, weil sonst ist das Fotoobjekt schon vor dem Auspacken der Kamera über alle Büsche. Die Bilderserie der endemischen Taiwanesischen Bergagame (Japalura swinhonis) ist mir im kleinen Ort Yuchi am idyllischen Sun-Moon-Lake gelungen – und zwar nach einer sehr niederschlagsreichen Nacht und einem neblig trüben Morgen, der dann zu einem wunderschönen Mehr lesen »

Morgenstimmung am Sun-Moon-Lake, Taiwan

Der Sun-Moon-Lake (Sonne-Mond-See) in Taiwan gehört nicht zu Unrecht zu den größten Naturschauspielen des Landes. Hier in der landschaftlichen Idylle bieten sich grandiose Ansichten in einem atemberaubenden Ambiente. Besonders eindrucksvoll zeigt sich der See nach einem nächtlichen Gewitter – nämlich dann, wenn die dicken Wolkenschwaden der Sonne Platz machen. Ich war leider nur sehr kurz hier – und als der glasklare blaue Himmel auftauchte, war ich schon am Weg weg. Der See ist eines der Highlights einer jeden Taiwan-Reise. Alleine schon wegen der großartigen Kulisse rundherum. Weitere Informationen: Der Reiseveranstalter FTI bietet mehrere sehr gute Taiwan-Rundreisen an – darunter auch Mehr lesen »