Dienstag , 5 Juli 2022
Startseite | Asien (Seite 27)

Asien



Königlicher Duft der Frangipani, Barbados/Singapur

Sie hat den königlichen Duft unter den Tropen-Pflanzen: Die Rede ist von der Frangipani-Blüte. Das Interessante an dieser Pflanzenart -es gibt immerhin 300 verschiedene Spezies – ist ihr Name, denn dieser gibt einen Hinweis auf den großartigen Geruch, den sie verstömt. Sie wurde nämlich nach einem adeligen Parfum-Hersteller aus dem Italien des 16. Jahrhunderts bennant. Daher verwenden die Menschen außerhlab Europas auch gerne den lateinischen Namen Plumeria – der wiederum vom französischen Botaniker Charles Plumier stammt. Ursprünglich stammen diese Pflanzen aus Mittelamerika und waren bereits den Mayas und Azteken als symbolische Gewächse bekannt. Mittlerweile findet man die Plumeria – auch Mehr lesen »

Indische Lilie, Botanical Garden Singapore, Singapur

In der Woche der Besinnung auf das Wesentliche will ich Details aus der Natur zeigen. Ich beginne mit einer Pflanze, die für mich großen Symbolwert hat: Sie heißt Indische Lilie Crinum asiaticum und gehört zur Familie der Hakenlilien. Im wunderschönen botanischen Garten von Singapur – der einen Besuch Wert ist – habe ich einen großen Busch blühender Lilien entdeckt und diesen möchte ich heute einstellen. Doch diese Pflanze hat auch noch eine andere Bedeutung für mich. Vor mittlerweile 18 Jahren habe ich für meine tropischen Pflanzen in meiner Wohnung ein bisschen Korallensand von den Malediven in einem leeren Joghurtbecher mitgenommen. Mehr lesen »

Frisörin in Hanoi, Hanoi, Vietnam

In Hanoi, Vietnams Hauptstadt, geht die Post ab. Das ist eine der quirligsten Städte überhaupt, finde ich. Die Altstadt ist phänomenal – und mit Bildern kaum zu beschreiben. Da ich ien alter City-Wanderer bin, habe ich das natürlich genossen. Eines Abends habe ich auf einer belebten Hauptstraße diesen schnieken Frisörladen entdeckt. Vietnams Frisöre sind ja unglaublich – denn hier gibt es ja nicht nur einen Haarschnitt, sondern auch Kopf- und Schultermassage sowie grundlegende Entfernung von Ohrenschmalz und anderen Feinheiten. Diese Rundum-Erneuerung ist sehr gut – und tut gut, auch wenn manches anfangs etwas gewöhnungsbedürftig scheint. Wer europäische Frisörpreise gewohnt ist, Mehr lesen »

Hairdresser on a Street, Chinatown, Kuala Lumpur, Malaysia

Dieser außergewöhnliche Frisörsalon an der Außenseite eines Gebäudes ist natürlich ein Leckerbissen für alle, die gerne authentisches Ambiente haben. Entstanden ist das Bild in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur vor fast 15 Jahren. Ob es diesen Laden heute noch gibt, weiß ich nicht. Fotografieren war eigentlich nicht erlaubt – das Foto entstand aus der Hüfte heraus. Ich mochte das Ambiente in Chinatown – mit den vielen Imbissbuden und den Gerüchen. Es war ein Fest der Sinne. Eine Reise nach Malaysia ist für dieses Jahr geplant – mal sehen, ob das wirklich was wird. Dann wird der Reiseblog natürlich mit aktuellen Mehr lesen »

Relaxin‘ in der Halong-Bay, Vietnam

Die Halong-Bay in Vietnam ist ein UNESCO-Weltnaturerbe – und natürlich ein Touristenmagnet. Die steil aufragenden Kalksteinfelsen zeichnen ein bizarres Bild, das Besucher aus aller Welt anzieht. Sehenswert ist die Bucht das ganze Jahr über. Das schönste Wetter mit blauem Himmel gibt es aber nur während der Sommermonate. Sonst ist es in der Region häufig trüb und nebelig – was aber einen ganz besonderen Reiz ausmacht. Die Zahl der Ausflugsschiffe in Halong ist in der Zwischenzeit stark angestiegen. Es lohnt sich daher, sich die Angebote genau anzuschauen, ehe man bucht. Ideal sind natürlich kleinere Schiffe – da die Atmosphäre viel entspannter Mehr lesen »

Gebete zu Neujahr, Guangxiao Tempel, Guangzhou, China

Das neue Jahr – Schaf oder Ziege (ist im Chinesischen das gleiche Wort). Nun geht es darum, um für Glück, Prosperität, Gesundheit und alles Mögliche zu bitten. Dazu geht man in den Tempel und zündet diese Räucherstäbchen an. Das Bild entstand nicht zum Chinesichen Neujahr (denn da sind die Tempel brechend voll), sondern an einem Spätsommertag in Guangzhou – der Hauptstadt der Provinz Kanton. Guangzhou ist eine dieser chinesichen Boomtowns, wo sich in den vergangenen Jahren alles geändert hat. Was aber geich geblieben ist, sind die Tempel. Etwa der Guangxiao-Tempel -der größte  und älteste Tempel der 10-Mio-Metropole, dessen ganzes Areal Mehr lesen »

Tempel in Cai Rang, Mekong-Delta, Vietnam

Die Zeit der Narretei ist vorüber. Jetzt beginnt die Fastenzeit. Das ist auch eine Zeit, wo man in sich gehen kann -so man will. Das passende Foto für heute kommt von einem Tempel in Cai Rang im Mekongdelta in Süd-Vietnam. Die Spiralen sind langsam brennende Kerzen und in den gelben Tafeln, die darin hängen, stehen Wünsche oder Gebete. Es geht darum, dass diese Wünsche erhört werden – daher ist dasTempeldach offen und der Rauch mit dem Wunsch wird hinaus getragen. Ein, wie ich finde, sehr schöner Brauch – schließlich geht es darum, die Wünsche zu formulieren und sich darüber bewußt Mehr lesen »

Dim Sum City – Kulinarische Abenteuer in Hongkong und Macau

Ich war wieder einmal in Hongkong/Macau und habe mich in erster Linie an Köstlichkeiten in diesen zwei großartigen Destinationen schadlos gehalten. Liebenswürdigerweise hat man mir sowohl in Hongkong als auch in Macau großartige Guides zur Seite gestelllt…. Wenn man die Schalterbeamtin auf der Hauptpost nach Briefmarken fragt, reicht sie einem derzeit eine Marke auf der ein üppiger Eintopf namens Poon Choi abgebildet ist. Der sanfte Hinweis, dass man in Hongkong möglicherweise dauernd nur ans Essen denkt, drängt sich auf. Tatsächlich endet auch eine Konversation mit meinem alten Bekannten Fred mit genau diesem Thema. Er, als echter Hongkong-Chinese, erklärt, wie stolz Mehr lesen »

Good Morning Luang Prabang, Laos

Lange bevor Luang Prabang zum Leben erwacht, sind die Mönche bereits auf dem Weg von den Klöstern in die Stadt. Tak Bat heißen diese ‚Almosenprozessionen‘, die knapp nach Sonnenaufgang über die Bühne gehen. Die Frauen am Wegesrand geben den Mönchen und Novizen Klebereis in die kleinen Schüsseln. Diese Tradition gibt es in ganz Laos – aber in der Idylle von Luang Prabang kann man das am besten beobachten. Laos hat mich fasziniert – nicht nur von den Menschen, die unglaublich höflich und respektvoll sind, sondern auch von der Schönheit der Landschaft und dem Flair des Landes. Luang Prabang ist zwar Mehr lesen »

Good Morning Singapore, Singapore

Wie sagt man das gut auf Deutsch „Crispy Morning“? Ist ja egal…..wenn es so ganz früh in der Früh ist, die <sonne herauskommt und alles verzaubert….da ist es knusprig und taufrisch. Und um diese Stimung geht es eine ganze Woche lang. Ich beginne in Singapur am Äquator. Der Tag war noch jung, die ersten Langstrecken-Flugzeuge waren im Anflug und das gewaltige Riesenrad bildete eine beeindruckende Kulisse. ‚Good Morning Singapore‘ – so heißt mein Bild. Es entstand vom Fenster des Pan Pacific Hotels im Dezember 2014. Ich war wieder einmal in meinem kulinarischen Himmel und erwachte aufgrund des Jetlag viel zu Mehr lesen »