Sonntag , 16 Juni 2019
Startseite | Schlagwörter Archiv: Kärnten

Kärnten



Kirche in Maria Wörth-Reifnitz, Wörthersee, Kärnten

Die spätgotische Pfarrkirche am höchsten Punkt der Halbinsel ist weithin sichtbar. Unscheinbarer hingegen ist die Winterkirche, die auf einer Felskuppe steht und von einer Wehrmauer umgeben ist. Der Wallfahrtsort ist seit dem 9. Jahrhundert bekannt und war Namensgeber des Ortes und des Sees. Seit vielen Jahren gilt der Ort wegen seiner wunderbaren Lage als Fremdenverkehrsmagnet. Im Sommer, wenn die meisten Touristen hierher kommen, ist es ganz schon voll. Die beiden Bilder entstanden an einem Mai-Tag. Die dichten Wolken waren gerade am Abziehen und die Sonne lugte schon hervor. Die Temperaturen waren mild und es kündigte sich ein außergewöhnlicher Sonnentag an Mehr lesen »

Burg Falkenstein, Obervellach, Mölltal, Kärnten, Österreich

Hoch über dem Mölltal in der Gemeinde Obervellach befindet sich die Burg Falkenstein. Von der Tauernbahn aus, sieht man erst, wie majestätisch sie eigentlich liegt. Von der gleichnamigen Bahnbrücke, die zu den größsten ihrer Art in Österreich zählt, bekommt man einen zumindest einen Eindruck davon. Mittlerweile brausen die Züge der Tauernbahn hier mit 90 kmh über die knapp 400 m lange und 90m hohe Bahnbrücke. Wer also einen Schnappschuss von der Burg anfertigen will, muss dementsprechend schnell reagieren. Blicke aus dem Bahnfenster sind durch die mittlerweile höheren Geschwindigkeiten zunehmend kurze Blickabrisse – und sind auch aufgrund der Verspiegelungen der Zugsfenster Mehr lesen »

Wallfahrtskirche Maria Rain, Kärnten, Österreich

Rund 8 km südlich von Klagenfurt liegt der Marien-Wallfahrtsort Maria Rain. Die barocke Kirche mit ihren Doppeltürmen stammt zum Großteil aus dem 18. Jahrhundert. Die erste Kirche, die hier stand, war Teil eines karolonigischen Königshofs, der erstmals 927 urkundlich erwähnt wurde. Zu den Besonderheiten der Kirche zählt eine kostbare Reliquienmonstranz des heiligen Blutes aus 1659. Der Ort war, wie viele in der Gegend, im 15. Jahrhundert von den Türken belagert. Die erhabene Lage über der Drau unterstreicht die Schönheit dieses Ortes. Die nahen Karawanken bilden eine großartige Kulisse. Die Bewohner der naheliegeden Landeshauptstadt Klagenfurt kommen gerne hierher zum Wandern und Mehr lesen »

Aus dem Zugsfenster: Burg Hochosterwitz, Kärnten

Heimische Bahnfahrer sind prädestiniert wundervolle Sehenswürdigkeiten aus dem Zugsfenster sehen zu können. Das habe ich in diesem Blog mehrfach und eindrucksvoll gezeigt. Zu den Ikonen der heimischen Tourismussensationen gehört auch diese Burg – mit der ich auch schöne Kindheitserlebnisse verbinde. Eindrucksvoll und stolz prangt die Burg Hochosterwitz auf einem 175 Meter hohen Dolomitfelsen. Hochosterwitz befindet sich östlich von St. Veit an der Glan – in der Gemeinde St. Georgen am Längsee. Von der Südbahn aus ist die eindrucksvolle Wehrburg sehr gut zu sehen. Angeblich diente sie als Vorlage für Walt  Disney Zeichnungen – obwohl diese die spitzen Türme vom bayrischen Mehr lesen »

Wehrkirche Sankt Wolfgang, Grades, Metnitztal, Kärnten

Die spätmittelalterliche Wehrkirche St. Wolfgang in Grades im Metnitztal ist ein wunderbares Beispiel gotischer Baukunst. Die Kirche wurde zwischen 1451 und 1474 auf einem Felsplateau über der Ortschaft Grades errrichtet. Die bis zu 80 cm dicke Mauer, die den Kirchhof umläuft, ist bis zu neun Meter hoch und von vielen Schlüsselscharten durchbrochen, die innen einst von einem hölzernen Wehrgang aus bedient werden konnten. Die Kirche, die dem Heiligen Wolfgang geweiht wurde, enthält auch eine Reliquie des Heiligen – ein Stück eines Unterarmknochens – der vom Abt des Benediktinerklosters St. Emmeran (wo der Heilige begraben liegt) in einer Silberfassung als besondere Mehr lesen »

Glockner-Massiv mit Pasterze, Salzburg-Kärnten, Österreich

Ich bin Vielflieger und seit einigen Jahren buche ich immer Gangplätze, weil ich mich da wesentlich wohler fühle – vor allem, wenn ich aufstehen will. Allerdings gibt es Ausnahmen. Und diese betreffen vor allem Kurzstreckenflüge. Da buche ich ganz gerne einen Fensterplatz – ganz besonders gilt das für Flüge von Wien nach Mallorca, Barcelona oder auch München, Frankfurt und Ägypten. Die Gründe dafür sind recht plausibel: Das Panorama, das sich einem hier auftut ist einfach atemberaubend. Und dieses Bild, das ich heute im Blog habe, entstand auf einem Flug von Wien anch Barcelona an einem Juli-Tag frühmorgens. Ich habe die Mehr lesen »

Karnische-Alpen, Kärnten, Österreich

Wenn es um landschaftliche Schönheiten geht, dann sind die Alpen wohl unbedingt mit von der Partie. Heute kommen zwei Bilder aus meiner Stammheimat in den Blog. Blder, die mir bekannt vorkommen, weil ich sie so oft gesehen habe. Doch aufgefallen sind sie mir erst da, als ich nicht mehr dort war. Das liegt in der Natur der Menschen, sagte man mir. Ich bin mir da mittlerweile nicht mehr so sicher, denn vor allem auf den kleinstne Inseln, die ich besucht habe, wo kaum mehr als ein paar Palmen auf jeder Seeseite standen ,waren die Bewohner so stolz auf ihre Heimatinsel. Mehr lesen »

Fresken im Hauptbahnhof Klagenfurt, Kärnten, Österreich

1863 wurde der Hauptbahnhof Klagenfurt eröffnet. Das damalige Gebäude wurde während des 2. Weltkrieges allerdings so stark beschädigt, dass die Ruinen abgetragen und ein neuer Bahnhof errichtet werden musste. Die Haupthalle des Hauptbahnhofes Klagenfurt wurde von Giselbert Hoke gestaltet, der 1950 den Zuschlag nach einem Wettbewerb erhielt. Die inzwischen unter Denkmalschutz stehenden Gemälde sind rund 22 Meter breit und fünf Meter hoch. Als die Fresken 1956 fertiggestellt wurden, kam es zu Protesten der Bevölkerung. Das Kunstwerk blieb aber dennoch erhalten. Im Laufe der Zeit wurde Hoke zu einem der bekanntesten und auch gefragtesten Künstler des Landes – und böse Zungen Mehr lesen »