Mittwoch , 12 August 2020
Startseite | Europa | Wallfahrtskirche Maria Rain, Kärnten, Österreich

Wallfahrtskirche Maria Rain, Kärnten, Österreich


Rund 8 km südlich von Klagenfurt liegt der Marien-Wallfahrtsort Maria Rain. Die barocke Kirche mit ihren Doppeltürmen stammt zum Großteil aus dem 18. Jahrhundert. Die erste Kirche, die hier stand, war Teil eines karolonigischen Königshofs, der erstmals 927 urkundlich erwähnt wurde. Zu den Besonderheiten der Kirche zählt eine kostbare Reliquienmonstranz des heiligen Blutes aus 1659. Der Ort war, wie viele in der Gegend, im 15. Jahrhundert von den Türken belagert.

Die erhabene Lage über der Drau unterstreicht die Schönheit dieses Ortes. Die nahen Karawanken bilden eine großartige Kulisse. Die Bewohner der naheliegeden Landeshauptstadt Klagenfurt kommen gerne hierher zum Wandern und Spazierengehen. Besonders beliebt sind die Aussichtspunkte am Stifterkogel und der Kaiserhütte.

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Neubauten im Ortsbereich stark gestiegen. Die Grundstückspreise schnellten in die Höhe. Die unmittelbare Nähe zu Klagenfurt haben zu diesem Bauboom, der immer noch nicht vorbei ist, geführt.

Maria Rain Wallfahrtskirche

Maria Rain liegt rund 11 km vom Wörther See entfernt. Das Bild entstand am Ostersonntag – Ende März 2018.

Mein Tipp:

Mein Tipp:FTI Touristik

Der Reiseveranstalter FTI ist für sein großes und vor allem vielfältiges Reise-Programm bekannt. Nicht nur bei Fernreisen, sondern auch in Europa gibt es ein breites Spektrum.

Ein Blick in den „Österreich-Schweiz-Frankreich“ -Katalog lohnt sich. Denn auch hier gibt es für jeden Geschmack etwas – egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder im Winter.

 

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*