Montag , 6 Februar 2023
Startseite | Australien | Blue Crab, Weihnachtsinsel (Christmas Island), West-Australien

Blue Crab, Weihnachtsinsel (Christmas Island), West-Australien


Ich habe die Christmas Insel (Weihnachtsinsel) im Indischen Ozean einst als das „Reich der Landkrabben“ bezeichnet. Das ist auch angebracht, denn wann man hier unbedarft in den Regenwald stapft, tun sich einem unerwartete Bilder auf: 30 bis 40 Millionen Rote Landkrabben (Gecarcoidea natalis), die hier am Boden entlang krabbeln und alles, was die Bäume und Sträucher so fallenlassen, in sich hineinstopfen. Sie sind Allesfresser – bevorzugen Pflanzen, verschmähen aber auch tote Artgenossen nicht.

Tatsächlich sind die Landkrabben so etwas wie ein Staubsauger für den Dschungelboden. Dort wo sie leben, sieht der Urwaldboden ganz anders aus, als in jenen Regionen der Insel, wo sie mittlerweile der aggressiven  Yellow Crazy Ants zum Opfer fielen. Die aus Indonesien eingeschleppten Ameisen bilden Superkolonien und verteidigen ihr Territorium mit Hilfe von versprühter Ameisensäure. Millionen Landkrabben fielen dieser Ameisenart bereits zum Opfer.

Christmas island red crab

Rote Landkrabbe ist auf der Insel endemisch

Der eigentliche Star dieses Beitrags ist allerdings die Blaue Landkrabbe (Discoplax celeste). Diese findet man wesentlich schwerer und wenn, dann sind sie auf der Flucht. Die Blauen Landkabben gehören zu einer der insgesamt 40 Krustentier-Arten der Insel (wohl gemerkt werden auch die marinen Vertreter bei dieser Zahl mitgezählt). Die Blaue Krabbe ist hier allerdings nicht endemisch – sondern kommt auch auf anderen Inseln des Indischen Ozeans vor.

Die blauen Krabben brauchen Terrain mit hoher Feuchtigkeit und halten sich daher in erster Linie in der Nähe von Bächen und Quellen auf. Die Tiere werden mit einem Panzerbreite von 16 cm recht groß.

Blaue Landkrabbe, Christmas island

Im Erdloch versteckt – eine Blaue Landkrabbe

Die Christmas Island ist kein traditionelles Urlaubsreiseziel. Da die Insel kaum Stände hat, wird sie auch nicht als Badeziel beworben. Wer hierher kommt, sucht Natur und erfreut sich an der reichen Zahl an seltenen Tieren. Ich habe bisher eine ganze Reihe an Artikeln im Blog publiziert.

Weitere Informationen:

Christmas Island Tourism: logo-christmas islandwww.christmas.net.au/

Bearbeiten

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*