Sonntag , 19 August 2018
Startseite | Mittelamerika | Karibik | Carnival Philipsburg, Sint Maarten, Karibik

Carnival Philipsburg, Sint Maarten, Karibik


Die Kariben lieben ihren Karneval – und jede Insel feiert ihn, wann und wie sie will…….Wer also in die karibik reist, hat auch in den Sommermonaten die Chance auf manchen Inseln diese Supershow an Kostümierung mitzuerleben. Es gilt einige Vorbereitungen für einen solchen Karneval zu treffen, riet mir einst eine Frau in St. Vincent. Der erste Punkt ist, dass Karnvealszeit Ausnahmesituationen darstellen – das heisst, dass es rund um die Narretei Bank-Hoildays gibt. Und da hat alles zu – auf kleineren Inseln auch Supermärkte oder Lebensmittelgeschäfte.

Alle wollen zum Karneval – und alle wollen richtig high sein…..im Straßenverkehr herrscht demnach auch Ausnahmezustand. Alle fahren wild und man muss sehr vorsichtig sein, dass man nicht verunfallt (O-Ton). Der große Höhepunkt jedes Karnevals ist  der Umzug (Parade) – und der ist gratis. Egal, ob sie entlang der Hauptstraße gehen – oder wie in St. Vincent im Stadion einziehen – und zeigen, welche atemberaubenden Kostüme sie in den vergangenen Monaten vorbereitet haben, geht es darum, das Kostüm des Jahres zu ermitteln.

Darüberhinaus ist der Karneval auf einigen Inseln auch ein Band-und/oder Tanz-Wettbewerb. In der Umgebung von Trinidad werden die besten Steelbands gekürt…..und wem das alles zu anstrengend ist, der kann das meist auch im lokalen Fernsehen vom Sofa aus mitverfoglen.

Carnival Philipsburg

Grosse Parade in Philipsburg/Sint Maarten

Die Bilder dieser Street-Parade stammen vom Karneval von Philipsburg – dem Hauptort des niederländischen Teils von St. Maarten.

Carnival Philipsburg

Carnival Philipsburg

Noch ein Lächeln trotz der irren Hitze

Carnival Philipsburg

Der Tross läuft einige Kilometer weit durch die Stadt und verlangt von den Verkleideten das letzte ab

Carnival Philipsburg

Carnival Philipsburg

Auch wenn diese Karnevalsumzüge anstrengend sind, so sind sie dennoch ein Erlebnis der besonderen Art. Sint Maarten ist seit einigen Jahren einer der Hauptanlaufhäfen der großen Reedereien. Es ist keine Seltenheit, dass 10.000 Kreuzfahrer plötzlich wie Termiten in den Ort einfallen. Dann herrscht Chaos – wenn die Schiffe bei Sonnenuntergang wieder abdampfen, kehrt Ruhe in den Straßen ein. Ich habe einige St. Maarten-Bilder hier Online gestellt – da mich diese Insel trotz allem fasziniert hat.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*