Sonntag , 16 Juni 2019
Startseite | Europa | Österreichs größte Kirche: Mariä-Empfängnis-Dom, Linz, Oberösterreich

Österreichs größte Kirche: Mariä-Empfängnis-Dom, Linz, Oberösterreich


AmLiebstenReisen hat zwar offiziell keinen Bildungsauftrag, aber es kommt diesem vor. Der heutige Eintrag gilt der größten österreichischen Kirche – und diese ist nicht, wie von den meisten vermutet, der Wiener Stephansdom, sondern der Linzer Mariä-Empfängnis-Dom. Dieser Sakralbau wurde von 1842 bis 1924 erreichtet. Von seinem Fassungsvermögen auf einer Fläche von 5.170 m² übertifft er den Stefansdom.

Die ursprünglich geplante Höhe wurde laut einer verbreiteten, doch unbelegten Legende deshalb nicht bewilligt, da in Österreich-Ungarn kein Gebäude höher sein durfte als der Südturm des Wiener Steffl.Im Klartext bedeutet das, dass die Höchstgrenze unter 134,8 m liegen musste. Tatsächlich ist der Turm des Linzer Doms um zwei Meter niedriger als jener des Stefansdoms.

Die Kirche ist in ihren Ausmaßen beachtlich – ist aber aufgrund ihres Alters kulturhistorisch nicht so interessant.

 

Mein Tipp:FTI Touristik

Österreichs Sehenswürdigkeiten – egal ob Kultur- oder Naturlandschaften – lassen sich am besten individuell besuchen. Man kann sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto anreisen.

Der Reiseveranstalter FTI hat daher seit einiger Zeit einen eigenen Katalog für die „Best of Eigenanreise zu den schönsten Reisezielen Europas aufgelegt. Dort gibt es die preisgünstigsten und besten Angebote – wie man es von FTI gewohnt ist.

Ein Blick auf die Website von FTI.at lohnt sich auch – dort gibt es aktuelle Schnäppchen und jede Menge Ideen für die schönste Zeit des Jahres.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*