Sonntag , 19 Mai 2024
Startseite | Fotoblog | Teepflückerin im Hochland, Gampola, Sri Lanka

Teepflückerin im Hochland, Gampola, Sri Lanka


Sri Lankas erstklassiger Tee trägt als Markenbezeichnung immer noch den Namen „Ceylon Tea“. Und dieser ist weltbekannt und erstklassig. Die besten Tees kommen aus dem Hochland – und zwar südlich der ehem. Königstadt Kandy und nördlich von Nuwara Eliya. Nahezu jede geführte Rundreise macht hier einen Stopp, um in einer der Teefabriken eine Verkostung durchzuführen und anschließend eine oder mehrere Päckchen des begehrten Gutes zu verkaufen. Eher selten bleiben die Busse entlang der kurvenreichen Straßen stehen. Dabei lohnt sich gerade dies ganz besonders. Irgendwo im Hochland bin ich diesen Teepflückerinnen begegnet. Sie haben mir gezeigt, welchen Teil der Pflanze sie nehmen und vor allem wieviel sie an einem Tag ernten müssen, um den Lohn zu bekommen. Die Summen, die man für diese harte Arbeit bekommt, sind mager. Dennoch sind die Bewohner im Hochland darauf angewiesen, irgendetwas zu bekommen. Die Frauen waren – wie die meisten Menschen in Sri Lanka – sehr freundlich und haben mit mir getratscht. Dabei konnte ich diese Bilder machen.

teepflückerin1 Teepflückerin2

Mein Tipp:

Eine der besten Rundreisen – um die wichtigsten Schönheiten der rund 65.000 qkm großen Insel kennenzulernen – ist die 8 Tage/7 Nächte Tour. Anschließend sollte man sich eine Woche lang am Strand entspannen. Nach der Rundreise gibt es einen freien Transfer ins jeweilige Hotel – und dann weiter zum Flughafen.

FTI TouristikHöhepunkte Sri Lankas

Flyer

• 7 Übernachtungen

• Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

• Fahrt im klimatisierten Minibus

• Eintrittsgebühren

• Transfer ab/bis Hotels an der West- oder Südküste

7 Nächte VP im Paket mit Flug
p.P. ab € 1.426,-

7 Nächte VP Rundreisepreis
p.P. ab € 675,-






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*