Sonntag , 16 Juni 2019
Startseite | Fotoblog | Bryce Canyon, Utah, USA

Bryce Canyon, Utah, USA


Ich habe es immer so sehr geliebt, mit dem Auto durch die USA zu fahren und von einem Naturschauspiel zum nächsten zu kommen. Im South-West und entlang der Westküste ist die Landschaft vielfältig und sehr abwechslungsreich. Es ist fast egal, welche Straße man hier nimmt. Wer wenig Zeit hat, sollte sich allerdings schon eine Route zurechtlegen – das gilt im Sommer, wo viele unterwegs sind, genauso wie für den Winter, wo einige der Passstraßen wegen Schnee ohnehin gesperrrt sind. Ich habe die Region übrigens zwei Mal im Winter besucht und es sehr genossen, da ich in vielen Nationalparks ziemlich alleine war. Gute Saisonen sind auch der Frühling und natürlich die Sommermonate bis September/Oktober.

Dieses Bild entstand auf einer zehntägigen Fahrt von Los Angeles über das Death Valley, nach Las Vegas, hoch nach Utah und auf der einsamsten Straße der USA – dem Highway 50 – quer durch Nevada nach San Francisco. Reisezeit war damals Mitte Februar. Der geplante Abstecher nach Lake Tahoe musste aufgrund starken Schneefalls abegesagt werden.

Bryce-canyon

Bizarre Felsformationen am Bryce Canyon

Weitere Informationen: http://www.nps.gov/brca/index.htm

Mein Tipp:

FTI bietet  spezielle Frühbucher-Preise für Motorhomes für den Sommer 2015 FTI Touristik

Preisbeispiel für August 2015:

ab € 1.864,- pro Fahrzeug (statt € 2.142,- regulär)

14 Tage Fahrzeugmiete C25 Motorhome im Super Spar Plus Paket inkl. kostenloser Fahrzeugausstattung ab/bis Seattle inkl. 840 Meilen,

Inkl. unbegrenzter Meilen, 1 Mio. Haftpflicht, CDW/VIP Versicherung ohne Selbstbehalt, Early Pick up Inkl. Transfer, Navigationssystem

Camper Flyer






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*