Samstag , 25 Mai 2019
Startseite | Europa | Flußspringer, Liffey, Dublin, Irland

Flußspringer, Liffey, Dublin, Irland


Ich war das erste Mal in Dublin. Es war ein recht frischer Tag im Juni. Und ich hatte einen ganzen Tag lang Zeit, mir diese außergewöhnliche Stadt anzusehen. Natürlich hat es mir gefallen. Es war diese Mischung aus Melancholie und Lebensfreude, die diese Stadt auszeichnet. Zudem ist Dublin eine sehr junge Stadt – mit Menschen aus allen Teilen Europas, die hier studieren, leben und arbeiten.

Am Nachmittag meines Dublin-Aufenthaltes bin ich dem Fluss Liffey entlang gegangen. Rund um diesen Fluss ist ein neues Stadtviertel entstanden – mit modernen Gebäuden und modernen Brücken. Und an diesem Nachmittag waren die Jungs da, die vor versammeltem Publikum waghalsige Sprünge in den offensichtlich eiskalten Fluss unternommen haben. Je mehr Zaungäste vor Ort waren, desto wagemutiger wurden die Sprünge.

Als ich dann meine Kamera auspackte, wurden die Kids noch waghalsiger. Es ging darum, sich noch weiter in Szene zu setzen.

Flußspringer - Dublin

Flussspringer am Liffey

 

Liffey, Dublin, irland

….ein Salto für das Publikum

Liffey, Dublin

Das Wasser des Liffey ist selbst im Juni nicht wirklich warm

Mein Tipp:FTI Touristik

Dublin ist für sein Flair weithin bekannt – und bietet sich als Städte-Destination auch während der Sommermonate an. Zu den großen Highlights gehören die Pubs mit den weithin bekannten Musikern – aber auch die Touren durch diese sensationelle Stadt.

Ein Blick in den FTI-Städtereise-Katalog lohnt sich, denn es gibt viele und sehr gute Angebote. Übrigens traue ich mich fast zu wetten, dass der Wiederkehr-Faktor bei Dublin – und ganz Irland – sehr hoch ist.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*