Dienstag , 11 Dezember 2018
Startseite | Europa | Tram No 28, Alfama, Lissabon, Portugal

Tram No 28, Alfama, Lissabon, Portugal


Die kleinen hölzernen Straßenbahnwaggons der Linie 28 sind – sehr zum Leidwesen der lokalen Bevölkerung – zur Touristenattraktion Nr. 1 in Portugals Hauptstadt aufgestiegen. Kaum ein Reiseführer, der die herzigen alten Garnituren der Carreira 28E dos Elétricos de Lisboa nicht empfiehlt.

Dabei hätte die Line 28 – wie auch die meisten anderen Straßenbahnlinien – längst aufgelassen werden sollen. Diese Pläne lagen bis in die 1970-er Jahre in den Schubladen der Städteplaner. Allerdings wurde das insofern verworfen, als eine Bedienung der Linie mit Autobussen aufgrund der Enge der Gassen in der Altstadt Alfama unmöglich war. Kein Autobus konnte damals die tlw nur vier meter breiten Gässchen passieren.

Tram 28

Tram 28 vor der Fahrt durch die Alfama

Zum Einsatz kommen hier Fahrzeuge aus den Jahren 1935 bis 1940, die allerdings 1995/96 grundlegend modernisiert wurden. Damals erhielten die Bahnen neue Fahrgestelle und die gesamte elektrische Ausrüstung wurde adaptiert – unter anderem erhielten sich auch neue Bremssysteme.

Wenn die großen Touristenströme am Abend verschwunden sind – und die Stadt wieder den Lissabonern gehört – kann man auch schöne Aufnahmen machen.

Tram Lissabon

Abendfahrt No 28

Tram Lissabon

Abendfahrt nach Hause: Melancholie im leeren 28-er

Tram 28 Lissabon

Fahrerstand im 28-er

Mein Tipp:

Lissabon ist eine großartige und sehr spannende Stadt, die unglaublich viel zu bieten hat – kulturell als auch lukullisch.

FTI Touristik

Der Herbst ist die ideale Zeit für Städtereisen in Europa. Wer ein Wochenende verreisen will, sollte ein Komplett-Angebot mit Flug und Hotel buchen – das erspart einem die lästige Suche.

Der Städtereisekatalog von FTI  bietet eine Vielzahl von sehr tollen Angeboten.

Im Winter 2018 ist LISSABON auch Abfahrtshafen der Transatlantik-Kreuzfahrt mit der MS BERLIN.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*