Freitag , 7 Oktober 2022
Startseite | Europa | Abflug von Lanzarote, Kanarische Inseln, Spanien

Abflug von Lanzarote, Kanarische Inseln, Spanien


Lanzarote ist magisch – aus zuindest zweierlei Gründen: Zum Einen ist es die unfassbare Vulkanlandschaft mit dem Timanfaya-Nationalpark, zum Anderen ist es das Vermächtnis eines globalen Öko-Vordenkers, dem visionären César Manrique, der diesem Ambiente mit großer Liebe und großem Respekt entgegetrat (und der heute, fast 27 Jahre nach seinem Tod, immer noch so lebendig vorhanden ist).

Lazarote hat sich in den letzten Jahren verändert – und wie überall auf der Welt haben gierige und egomanische Wirtschaftstreibende ohne Verständnis und Respekt vor Natur, Umwelt und Mitmenschen die Insel verändert. Doch ist es ihnen hier nicht so gelungen, die Gegend zu verschandeln wie andernorts (immer mit dem Argument, dass dies dem Wohlstand und dem Wirtschaftswachstum diene).

Lanzarote hat sich, dank der Nachhaltigkeit von Manriques Schaffen, sehr gut gehalten und ist als Reiseziel wirklich uneingeschränkt empfehlenswert. Das gilt vor allem für all jene, die Natur lieben und sich weiter als 25 m von ihrem Hotel entfernen wollen/können.

Wie schön dieses Eiland mit seinem einzigartigen Umwelt ist, zeigt sich auch beim Blick aus dem Flugzeugfenster beim Nachhauseflug (der damals noch existenten Air Berlin). Wir wünschen viel Vergnügen beim Abflug.

Abflug Lanzarote

Speeding up…….

Knapp nach dem Anheben zeigt sich die dramatische Trockenheit dieser Insel. Die Vulkanerde eignet sich aber aufgrund ihrer reichhaltigen Mineralien sehr gut zum Anbau verschiedener Gewächse. So wird hier auch Wein angebaut.

Abflug lanzarote

Landwirtschaft ist in der kargen, wasserarmen Region kaum möglich

Langsam gewinnt das Flugzeug an Höhe……

Abflug Lanzarote

Manrique hat auch der Zersiedelung entgegengewirkt und ein relativ einheitliches Ortsbild gefördert.

Am letzten Bild sieht man das rund 600m hohe Famara-Massiv auf den Spitze sich die Aussichtsstation Mirador del Rio (obwohl es hier keinen Fluss gibt, sondern nur eine Meeresenge zwischen den beiden Inseln) befindet. Diese hat Manrique so gestaltet, dass man sie von außen her nicht erkennen kann. Sie sollte das Antlitz dieses Massivs nicht verändern.

Abflug Lanzarote

Blick auf die Insel la Graciosa – die Aussichtsplattform Mirador ist nicht erkennbar – auch ein Werk von Manrique

 

Mein Tipp:FTI Touristik

Die Reiseveranstalter FTI bietet eine ganze Reihe von erstklassigen Unterkünften auf Lanzarote an.

Ein Blick in den FTI-Katalog „Kanaren, Marokko, Kapverden“, lohnt sich, denn es gibt wirklich für jedermanns Geschmack eine passende Unterkunft

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*