Sonntag , 16 Juni 2019
Startseite | Afrika | African mother, Domboshava Village, Mashona Land, Zimbabwe

African mother, Domboshava Village, Mashona Land, Zimbabwe


Eines der schönsten Erlebnisse meiner Zimbabwe-Reise war der Besuch des kleinen Dorfes Domboshava etwa 40 km außerhalb der Hauptstadt Harare in Mitten der Granithügel. In der Ortschaft hat der Dorfchef ohne große finanzielle Mittel eine öffentlich zugängliche Bibliothek für das ganze Dorf und die umliegenden Schulen errichtet. Hunderte Bücher wurden von NGOs an die Zambuko Public Library gespendet, damit Menschen zum Lesen animiert werden. Wir waren im Dorf auch zum Essen eingeladen und wurden dort so unglaublich herzlich empfangen. Wir – eine kleine Gruppe von Journalisten – durften fast den ganzen Tag im Dorf verbringen. Umringt von Kindern und Erwachsenen war das eine unglaublich berührende Begegnung, die mir noch heute große Freude bereitet.

zim-village

Trotz des harten Lebens immer ein Lächeln im Gesicht

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*