Mittwoch , 21 August 2019
Startseite | Afrika | Auf der Hauptpost Banjul, Banjul, Gambia, Westafrika

Auf der Hauptpost Banjul, Banjul, Gambia, Westafrika


Gambia war ein großartiges Reiseziel: freundliche Menschen und ein sehr interessantes Setting in Westafrika. Wer kommunikativ ist, wird dieses Land lieben. Dank meiner lieben Guides Mamou und Dodou, bin ich in kürzester Zeit mit sehr vielen Menschen bekannt geworden. Es war wirklich großartig.

Eine der berührendsten Szenen gab es am Hauptpostamt in Banjul, wo ich den Postchef höchstpersönlich kennengelernt habe. Er hat mir nicht nur das ganze System hier gezeigt, sondern mich dann auch noch zur Hochzeit seiner Tochter eingeladen. Und somit hatte ich einen neuen Kreis an freundlichen und lieben Leuten kennengleernt.

Da Gambia bis 1965 eine britische Kolonie war, ist auch der Aufbau des Postwesens den Richtlinien der Kolonialherren gefolgt. Die Briten waren diesbezüglich weltweit federführend, da ihr System effektiv und gut organisiert war. Im Landesinneren gab es so gut wie keine Postämter, allerdings waren die Schiffe, die den Gambia-River befuhren, mit „fahrbaren Postämtern“ (TPO -Travelling Post Office) ausgestattet. Die Post wurde über Banjul (das damals Bathurst hieß) abgefertigt.

Hauptpost Banjul, Gambia

Der Postamtsleiter im Gespräch mit AmLiebstenReisen

Hauptpost Banjul, Gambia

Hauptpost Banjul, Gambia

Brief Hauptpost Banjul, Gambia

Einschreibe- Brief vom Hauptpostamt in Banjul






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*