Mittwoch , 21 August 2019
Startseite | Mittelamerika | Karibik | Blüte im Trois Pitons National Park, Dominica

Blüte im Trois Pitons National Park, Dominica


Der Regenwald im Trois Pitons Nationalpark auf der Insel Dominica ist dicht und üppig. Der Großteil des Parks ist von Menschen unberührt, da das Terrain unwegsam und steil ist. Der Wald ist daher originär- und war immer nur den Naturgewalten ausgesetzt. Dominicas Regenwald beherbergt eine Vielzahl von seltenen Pflanzen – und natürlich auch zahlreiche wunderbare Blüten.

Eine Wanderung durch den Wald eröffnet dem Besucher Einblicke in die wunderbare exotische Botanik. Viele der Pflanzen können die meisten der unwissenden Gäste nicht zuordnen und taxieren. Das macht aber nichts, denn es ist die Schönheit, die uns fasziniert und in Bann zieht.

Blüte Dominica

Geburt einer Blüte – im Regenwald Dominicas

Mein Tipp:FTI Touristik

Die Karibikinsel Dominica – allzu oft verwechselt mit der Dominikanischen Republik – ist eine der unberührtesten Inseln der Kleinen Antillen.

Mit ihrem dichten Regenwald und den unzähligen Wasserfällen und Flüssen gilt sie auch als „Nature Island“. Zu den großen Natursensationen gehört der einzige kochende See der gesamten Karibik.

Die Anreise nach Dominica erfolgt entweder über Guadeloupe/Martinique (mit anschließender Fährverbindung) oder über St. Maarten (mit Zubringerflug). Damit ermöglicht ein Urlaub auf Dominica auch den Besuch einer zweiten Karibikinsel.

Reiseveranstalter FTI bietet in seinem Karibikkatalog eine sehr interessante Kombinationsreise an. Diese 14-tägige Mietwagen-Reise „Inselhüpfen Martinique, Dominica und Guadeloupe“ bietet tolle Einblicke in das Leben aller drei Eilande.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*