Montag , 28 September 2020
Startseite | Europa | Feskekörka, Göteborg, West-Schweden

Feskekörka, Göteborg, West-Schweden


Eine Fischkirche, gibt es die wirklich? Nein, das Marktgebäude sieht aus wie eine Kirche – dahinter verbergen sich die besten Fisch- und Meeresfrüchte-Marktstände der Stadt. Man könnte sagen, dass das Streetfood à la Sweden ist. Vor allem in der wärmeren Jahreszeit gehen auch viele Geschäftsleute in die Markthalle, holen sich dort ihr Lunch und essen es auf den Parkbänken am Kanal. Idyllischer geht es kaum.

Fischkirche

Eine Huldigung der Früchte des Meeres

Fischkirche

Edles zum Mitnehmen – und gleich danach essen.

Fischkirche

Das Exklusivste aus dem Meer

Wer sein Lunch allerdings in der Kirche selbst einnehmen will, kann das bei Gabriel tun. Allerdings sollte man hier entweder einen Tisch vorbestellen oder sich auf Wartezeiten gefasst machen. Denn seine Fischsuppe und auch die anderen Köstlichkeiten, die es hier gibt, sind sehr begehrt.

gabriels-fi-ki

Lunch-Menü bei Gabriel

gabriels2

Gabriel Eingangsbereich

fishki6

Junge Kundschaft beim Erkunden

Göteborg ist eine sehr feine Stadt mit einigen Highlights – darunter die lebendige Innenstadt mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Top-Tipps sind das Volvo-Museum und ein Ausflug in den Schärengarten vor der Haustüre.

 

Mein Tipp:FTI Touristik

Der Herbst ist die ideale Zeit für Städtereisen in Europa. Wer ein Wochenende verreisen will, sollte ein Komplett-Angebot mit Flug und Hotel buchen – das erspart einem die lästige Suche.

Der Städtereisekatalog von FTI  bietet eine Vielzahl von sehr tollen Angeboten.

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*