Samstag , 31 Oktober 2020
Startseite | Europa | Leuchtturm Sark, Sark, Kanalinseln

Leuchtturm Sark, Sark, Kanalinseln


Sark war bis vor kurzem der letzte Feudalstaat Europas – der Seigneur hatte sehr viel Macht über seine rund 500 Schäfchen. Da hier aber alles mit einer gewissen Gelassenheit abläuft – es gibt eher wenig Stress – hatte das auf die Lebensqualität auch nur minimale Auswirkungen. Sark gehört zur Vogtei Guernsey – oder besser gesagt zum Bailiwick of Guernsey. Autos gibt es hier keine, dafür Fahrräder und Kutschen sowie einige Traktoren mit Anhängern, die als öffentliche Busse funktionieren, wenn die Fähre von Guernsey kommt. Die Fahrräder tragen übrigens Nummernschilder. Es gibt auch ein Gefängnis, aber keine Häftlinge. Im Sommer ist es hier in erster Linie schön – auch wenn der Nebel manchmal hartnäckig bleibt und sich nicht verzieht. Regnen tut es auch gerne, was die Vegetation üppig gedeihen läßt. Es gibt einen inoffiziellen Wettbewerb um den schönsten Garten – der vom Seigneur rangiert immer an vorderster Stelle. Und vor der Küste gibt es die frischesten und besten Lobster (gilt auch für Alderney, Guernsey und Jersey). Wer einmal hierher gekommen ist, kommt gerne wieder.

Leuchtturm Sark

Leuchtturm von Sark

Weitere Informationen http://www.sark.co.uk






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*