Samstag , 15 August 2020
Startseite | Europa | Little Britain/France: Alderney, Kanalinseln

Little Britain/France: Alderney, Kanalinseln


Wer Ruhe und Stille sucht, muss nicht unbedingt in die Karibik – man sollte nur einmal den Atlas kritisch durchforsten. Und ein wenig Dr. Google – den Arzt, den die Menschen vertrauen – fragen. Vielleicht stößt man da auf Alderney. Die kleinste der Kanalinseln – mal abgesehen von Herm und Sark – ist ein seltenes Kleinod und Juwel. Man ist quasie einen Steinwurf weg von Frankreich, aber immer noch auf königlichem Boden. Pardon – nein. Auf herzöglichem Terrain, denn die Königin von England ist hier nur „Herzogin“. Und man denkt auch nicht über Brexit oder so nach, weil man ohnehin nie dabei war. So ist es auf der knapp 6 qkm großen Insel mit den rund 2.000 Seelen.

Alderney gehört zum Bailiwick von Guernsey. Und um es den Engländern nicht gleich zu tun, hat man die Telefonzellen einfach blau lackiert. Die Frage, ob dieses Telefon noch funktioniert oder nicht, kann ich zum heutigen Tag nicht beantworten. Selbst damals gelang mir das nicht, weil keiner da war, den ich hätte fragen können. Und wer es genau wissen will, dem sei der Rat gegeben nicht hierhin zu fahren, weil es könnte Ihnen zu gut gefallen. ……

Alderney

Stilles Idyll in St. Ann-dem Hauptort Alderneys






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*