Montag , 17 Juni 2019

Salzkammergut aus der Luft, Österreich

Eine der spektakulärsten Landschaften Österreichs ist das Salzkammergut mit seinen großartigen Seen und der Bergwelt als Hintergrund-Kulisse. An klaren Frühlings- und Herbsttagen erlaubt ein Flug über diese Landschaft diese unglaublichen Eindrücke. Und das möchte ich mit meinen geschätzten LeserInnen teilen. Es gibt übrigens einen weiteren Grund zum Feiern: AmLiebstenReisen wird ein Jahr alt….und in dieser Woche möchte ich ein paar Highlights mit Euch teilen. Dass das Reiseziel nicht immer der einzige Lieferant für gute Bilder ist, eröffnet sich heute…..denn das Flugzeug war Richtung München und dann weiter nach Schweden unterwegs. Und diesmal hatte ich das Glück am Fenster zu sitzen Mehr lesen »

Shop in Ashton, Union Island, Grenadines of St. Vincent, Karibik

Die Inselkette zwischen Grenada und St. Vincent heißen Grenadinen – und hier reiht sich ein kleines Inselchen an das nächste. Die Szenerie ist ganz schön….vor allem dann, wenn die Sonne scheint. Beste Reisezeit ist unser Winter, denn da ist die Luft klarer als in den feuchten Sommermonaten. Die Bewohner der Inseln sind ziemlich lässig. So auch diese Frau, die im Laden in Ashton auf Kundschaft wartet. Ashton ist eine der beiden Siedlungen auf Union Island. Hier befinden wir uns bereits auf dem Staatsgebiet von St. Vincent. Union Island ist eine ziemlich lebendige Insel mit vielen Läden und Geschäften. Urlaub auf Mehr lesen »

Laden in Mindelo, São Vicente, Kapverden

Mindelo ist die Hauptstadt der Kapverden-Insel São Vicente und seit Jahrhunderten einer der wichtigsten Häfen zwischen Portugal und Brasilien. Allerdings hat Mindelo mit dem Aufkommen des Flugverkehrs stark an Bedeutung verloren. Heute sind es Kreuzfahrtschiffe, die hier einen Stopp einlegen und die historische Stadt besichtigen. Die Menschen auf den Kapverden sind nett und zuvorkommend, allerdings manchmal ein wenig reserviert. Wenn man alleridngs einmal Freundschaft geschlossen hat, dann tauen sie rasch auf. Diesen Gemischtwarenhändler habe ich eher zufällig getroffen – seine kleine Enkelin war nämlich gerade beim Singen – und er wollte unbedingt, dass ich zuerst ein Bild von ihr machen Mehr lesen »

Shop in La Digue, Seychellen

Madame Guy betrieb in La Digue jahrelang ihren kleinen Shop – ungeachtet dessen, dass sich auf der Insel in den vergangenen Jahren alles verändert hat. Die bescheidene Ruhe ist einem – bis dato – gemäßigten Tourismus gewichen. Die alten holprigen Wege wurden befestigt. Klugerweise hat man beim Transport eher auf Fahrräder als auf Autos gesetzt. Ich habe Mme Guy damals kennengelernt, in ihrer Zwei-Zimmer-Pension übernachtet und am Abend bei ihr gegessen – ich durfte ihren Laden besuchen und ein paar Fotos machen. Das ist mittlerweile mehr als zehn Jahre her. Mme Guy war damals erst seit kurzem verwitwet und sie Mehr lesen »

Messerverkäufer in Sham Shui Po, Hongkong, China

Ich mag Hongkong. Ich mag dieses Gewühl, die Düfte und Geschmäcker dieser faszinierenden Metropole. Jetzt habe ich mir das schon drei Mal angeschaut und kann mich nicht satt sehen daran. Im Oktober 2014 habe ich  in Sham Shui Po die Hongkong Foodie Tour mit unserem Guide Fiona mitgemacht. Und Fiona hat uns zu Leung Tim Choppers Factory gebracht. Hier werden Hack- und Schneidemesser in allen Größen hergestellt. Die Senior-Chefin ließ sich auch zu einem Foto bewegen. Mein Hoteltipp: Harbour Grand Hongkong – 5*Sterne 23 Oil Street, North Point Das 820-Zimmer Hotel nahe der MRT-Station Fortress Hill (Exit A) bietet hervorragende Mehr lesen »

Junge Souvenirverkäuferin Luang Prabang, Laos

Die Hmong-People in Laos und Vietnam sind sind für ihre Handwerkskunst weit über die Grenzen hinaus bekannt. Besonders für ihre Textilien sind die Hmong sehr bekannt. Dieses liebe Mädchen hat einen kleinen Verkaufsstand in ihrem Dorf aufgebaut und verkauft Armbändchen und Taschen mit diesen typischen Webstoffen. Mein Guide hat sie gefragt, ob ich ein Bild machen darf und sie sagte, wenn ich ihr etwas abkaufe, dann ist das ok. Also habe ich eine handvoll Armbändchen gekauft und dieses Foto gemacht. Laos und Vietnam sind zwei sehr spannende Reisedestinationen mit extrem freundlichen Menschen und einer sehr interessanten Kulturgeschichte. Wer sich auf Mehr lesen »

Shop in Nuku’alofa, Tonga, Südpazifik

Das freundliche Königreich im Herzen Polynesiens…..so nennt sich Tonga selbst. Die Hauptstadt trägt den klingenden Namen Nuku’alofa -was so viel bedeutet wie „Ort der Liebe“. Die Tonganer sind tatsächlich freundlich -und lustig. Wer gern fotografiert, kommt hier auf seine Kosten, denn das lieben die Leute hier einfach total. Und leider kommt es dann sehr oft zu vielen „Posings“, die dann nicht mehr allzu authentisch sind. Diese junge Frau hat in ihrem Laden auf Kundschaft gewartet und sich dabei eine Patience gelegt -und ich habe sie dabei ertappt. Erschreckend ist übrigens das Sortiment an Konservendoesen in diesen Läden. Statt die Früchte Mehr lesen »

Erziehungs-Graffiti in Mindelo, Kapverden

Wenn man Sachen öfters hört, dann merkt man sich die besser……die beiden Wandmalereien im Stadtzentrum von der Hafenstadt Mindelo – auf der Kapverden-Insel Sao Vicente – erfüllen erzieherische Hinweise. Einmal geht es wohl um „Erziehung gegen Armut“ -das zweite Mal wird man auf die Umweltverschmutzung aufmerksam gemacht. Die Kapverden gehörten jahrelang zu den allerärmsten Ländern der Welt. Mit Unterstützung von außen gelang es, die Wirtschaft anzukurbeln. Dennoch herrscht auf den trockenen Inseln weiterhin Armut. Auch der Tourismus hat mancherorts für eine Verbeserung der wirtschaftlichen Situation gesorgt Mehr lesen »

Blüte im Dschungel von Dominica, Dominica, Karibik

Das US-Smithsonian Institute hat die kleine Karibikinsel Dominica als „Gigantisches Pflanzenlaboratorium, das seit 10.000 Jahren unberührt ist“ bezeichnet. So schrieb zumindest das Magazin Fodor’s Caribbean. Fest steht, dass Dominica mehr Grüntöne aufzuweisen hat, als jede andere Karibikinsel. Und dazwischen gibt es einen riesigen Farbtopf an Blütenpflanzen…..Ich habe in einem Artikel-Entwurf über meine Lieblingsinsel einmal geschrieben: „Wem es hier nicht gefällt, der ist sowieso nicht zu retten.“ Dem Chefredakteur hat dieser Satz missfallen…..ich zeigte mich von meiner freundlichen Seite und strich diesen Satz komplett und versuchte dieses großartige Eiland anders zu beschreiben. Eines ist mir aber schon lange klar: Ich liebe Mehr lesen »

Lilie in Bermuda, Bermudas

Das zweite Mal Bermuda im Blog!!! Ja, das geschieht, wenn man die alten Bilder durchstöbert. Diese wunderschöne Lilie habe ich am Fußweg der ehemaligwn Bermuda Railway entdeckt. Die Geschichte dieser 35 km langen Eisenbahnlinie währte übrigens nur sehr kurz  – genau vom 31. Oktober 1931 bis zum 1. Mai 1948 http://www.bermudarailway.net . Der Bau der Bahn – die die stark zergliederten Inseln von West bis Ost verband – war sehr teuer. Ein Großteil der Strecke verlief auf Brücken. Mit dem Aufkommen von Autos, beschloss man die Einstellung der Bahn. 29 Kilometer der alten Trasse wurden 1984 als Bermuda Railway Trail Mehr lesen »