Mittwoch , 22 Mai 2019

Zwei Kinder, Aitutaki, Cook Islands

Südsee-Kinder sind unfassbar lebendig und kreativ. Wenn man sie dazu auch noch kennt, dann ist überhaupt der Bär los…..wie etwa diese beiden lieben Mädchen einer lieben Freundin. Sie haben den Abflug von Aitutaki ein wenig weniger schmerzvoll geamacht wie sonst üblich, indem sie wie der Wirbelwind durch die Gegend gefegt sind, getanzt und gekreischt haben. Es hat sich übrigens keiner darüber aufgeregt – warum auch? Wir sind ja nicht in Mitteleuropa, wo man Kinder in einer Tour maßregelt und stillhält. In der Südsee sind alle für alle Kinder verantwortlich – ohne Einschränkung. Das ist ein sehr schönes Beispiel dafür, wie Mehr lesen »

Zwei Schafe, Färöer Inseln, Nordatlantik

Ganz zufrieden kauen die zwei Schäfchen an ihrem Gras – und sie lassen sich kaum von jemandem stören. Auf den Färöer-Inseln im Nordatlantik leben übrigens mehr Schafe als Menschen. Das Wetter läßt hier oft zu wünschen übrig – auch im Sommer. Schön ist es dennoch. Wer die Weite liebt und die Einsamkeit – der ist hier richtig. Das Bild entstand auf einer meiner Nordlandreisen in den 1980er-Jahren. Die Anreise erfolgte damals mit dem Schiff von Bergen und dauerte 27 Std. Es hat sich allerdings gelohnt – und seit damals will ich wieder zurück . Bis jetzt habe ich das nicht Mehr lesen »

Zwei Königspinguine, Fortuna Bay, South Georgia

Südgeorgien gehört zu den großen Wundern der Welt – die 3.800 qkm große subantarktische Insel wartet nicht nur mit einer spektakulären Kulisse auf, sondern auch mit einer unglaublich reichen Fauna. Der Weg dorthin ist allerdings leider beschwerlich und weit – denn das Eiland liegt etwa 1.400 km südöstlich von Argentiniens Ostküste. Südgeorgien gilt als eines der wichtigsten Brutgebiete des Königspinguins. Rund 400.000 dieser auffällig gezeichneten Vögel leben hier. Ein sehr großes Brutgebiet liegt in der Fortuna Bay. Das britische Überseeterritorium South Georgia and South Sandwich Islands wird übrigens von Falkland aus verwaltet. Beide Inselgruppen werden von Argentinien beansprucht. Weitere Informationen: http://www.gov.gsund Mehr lesen »

Zwei im Pool, Victoria Falls, Zimbabwe

Was gibt es Schöneres als zu Zweit im Wasser zu plantschen und die Wärme der Sonne zu genießen. Das Thema dieser Woche lautet „Zwei“ – und das erste Bild stammt von der sehr exklusiven Victoria Falls Safari Lodge nahe der Stadt Victoria Falls in Simbabwe. Hier kann man die Tiere der Wildnis beobachten und natürlich die weltberühmten Wasserfälle besichtigen. Doch während der heißen Mittagszeit ist es wohl klüger sich zu entspannen und ein Bad zu nehmen wie diese zwei Gäste. Die Region um Victoria Falls ist eine der schönsten von ganz Afrika. Dort wo der breite Zambezi-River in den schmalen Mehr lesen »

Scott’s Head, Dominica, Karibik

Zwar entspricht der Strand von Scott’s Head auf meiner Lieblings-Antilleninsel Dominica nicht dem Klischee eines Karibik-Strandes, aber diese Bucht gehört zu den besten Tauchbrevieren der ganzen Karibik. Die kleine Ortschaft bildet mit dem Ufer den Kraterrand eines versunkenen Vulkans – und im Meer, da ist wirklich etwas los. Dominica ist überhaupt eines der besten Tauchgebiete der Antillen, weil die Unterwasserwelt so vielfältig ist. Zudem gibt es auch die Möglichkeit Pottwale – die in diesen Gewässern permanent leben – zu sehen. Was ich an diesem Bild aber total liebe, ist der wolkenverhangene Berg im Hintergrund. Da wird deutlich wie massiv diese Mehr lesen »

El Gouna, Hurghada, Ägypten

Das Rote Meer ist und bleibt ein Hit! Alleine schon aufgrund der Nähe zu Europa. Das Rote Meer ist auch das von Österreich aus, das naheliegendste  Tauchbrevier der Spitzenklasse. Auch in den Wintermonaten ist es hier warm und toll. Aufgrund der Vielzahl der Angebote ist für jeden etwas Passendes dabei. Ein idealer Ort zum Ausspannen. Das Bild, das ich am Strand von El Gouna gemacht habe, verkörpert genau dieses Feeling. Auf in den Süden! Mein Tipp: Steigenberger Golf Resort 5 Sterne***** Flyer 1 Woche im Doppelzimmer mit Halbpension inklusive Flug und Transfer ab Wien Gesamtpreis ab  € 467 p. P. Mehr lesen »

Antarktis-Kreuzfahrt: Eine Reise ans Ende der Welt

„Die See wurde rauer und die Sonne schien nicht mehr täglich. Die Seefahrer waren angespannt, denn sie mussten die Passage um das gefährliche Kap spätestens im Jänner schaffen (…) Als die Tage vergingen und die Wochen – stand Sue immer noch jeden Tag an der Reeling. Allerdings waren es nur wenige Stunden, denn es war zu kalt.. (…) Das Schiff umfuhr Kap Hoorn bei schwerer See. Sue verbrachte die Tage in ihrer Kajüte. Jeder an Bord war krank und ausgelaugt. Es war bitter kalt, der Wind blies und der Regen peitschte gegen das Schiff….“ (aus „Suephin & Taitai – Geschichte Mehr lesen »

Tepuka Island, Funafuti Atoll, Tuvalu, Central Pacific

Tepuka ist ein kleines Eiland im Funafuti Atoll – der Hauptinsel von Tuvalu. Tepuka ist das krasse Gegenteil von Bora Bora….hier gibt es nichts, kein Hotel, kein Trinkwasser, keine Infrastruktur – nur Himmel, Meer und Sand. Ich habe ein bisschen Robinson gespielt hier. Es war großartig. Allerdings habe ich auch mitbekommen, wie schnell im Zentralpazifik das Wetter umschlagen kann……die Wolken, die hier noch in der Ferne erscheinen, waren plötzlich da – und es wurde sehr dunkel und es begann extrem heftig zu regnen. Wind kam auf und es wurde sehr kühl am Boot. Ich bin froh, dass ich diese Reise Mehr lesen »

Bora Bora Beach, Französisch Polynesien

Bora Bora ist das Schlagwort für die Südsee. Das Klischee entspricht sogar den Tatsachen. Bora Bora ist spektakulär und schön. Es ist sogar atemberaubend schön, weil die ganze Komposition der bergigen Insel, der türkisen Lagune und den vorgelagerten Motus Inselchen ein perfektes Gesamtbild ergibt. Bora Bora ist aber sündhaft teuer, touristisch komplett erschlossen und entspricht dem Bilderbuch-Urlaub für Wohlhabende. Die besten Unterkünfte sind Overwater-Bungalows auf den Motusinselchen mit Blick auf den Berg. Dafür zahlt man. Das Bild entstand im Intercontinental  Bora Bora Thalasso & Spa – eine der renommiertesten Hotelanlagen. Wohlfühl-Garantie!!! Mein Tipp: 5 * InterContinental Bora Bora Resort & Mehr lesen »

Bryce Canyon, Utah, USA

Ich habe es immer so sehr geliebt, mit dem Auto durch die USA zu fahren und von einem Naturschauspiel zum nächsten zu kommen. Im South-West und entlang der Westküste ist die Landschaft vielfältig und sehr abwechslungsreich. Es ist fast egal, welche Straße man hier nimmt. Wer wenig Zeit hat, sollte sich allerdings schon eine Route zurechtlegen – das gilt im Sommer, wo viele unterwegs sind, genauso wie für den Winter, wo einige der Passstraßen wegen Schnee ohnehin gesperrrt sind. Ich habe die Region übrigens zwei Mal im Winter besucht und es sehr genossen, da ich in vielen Nationalparks ziemlich alleine Mehr lesen »