Mittwoch , 19 Juni 2019

Good Morning South Georgia, South Georgia, Antarctica

Guten Morgen Südgeorgien! Mitten im südatlantischen Ozean liegt die Insel Südgeorgien mit ihrer spektakulären Landschaft – bis 3.000 Meter hohe Berge, Gletscher, Almen, Seen und Bächen – dazu eine großartige Fauna mit Millionen von Pinguinen, Robben, See-Elefanten und Vögeln. Bis in die 1950er-Jahre waren hier sechs Walfangstationen, die bevorzugt Großwale verarbeitet haben. Menschen verübten hier ein Massaker der Extraklasse – heute ist alles streng geschützt und kontrolliert. Mit riesigem Aufwand wurde die Insel von den Bio-Invasoren befreit, die den größten Schaden an der  heimischen Flora und Fauna anrichteten: Mäuse, Ratten und Rentiere (die den Walfängern als Nahrung dienten, aber alles Mehr lesen »

Good Morning Madrid, Madrid, Spanien

Guten Morgen alte Welt…….Das ist ein typisches Bild eines Transit-Passagiers, der ganz ganz frühmorgens ankommt und auf einen Weiterflug wartet. Ja, das war am 6. Jänner 2015, und der Airbus von Buenos Aires kam um 5:30 in Madrid an. Da war es noch dunkel und als ich dann schließlich zum richtigen Gate für den Weiterflug nach Wien kam, begann der Tag. Ich mag Madrid aber dennoch. Es ist eine sehr spannende Stadt mit unglaublich vielen Sehenswürdigkeiten – und in unmittelbarer Nähe zu meiner spanischen Lieblingsstadt Segovia. Es werden auch von hier noch weitere Bilder kommen…&# Mehr lesen »

Good Morning Hwange, Zimbabwe

Good morning Hwange…..Das ist der größte Nationalpark  Zimbabwes, der ein bisschen kleiner ist als Tirol und Vorarlberg zusammen. In der Savanne ist die beste Tageszeit zum Beobachten von Tieren der frühe Morgen -beginnend unmittelbar vor Tagesanbruch bis 10.00 morgens. Da ist die Luft noch kühl und die Tiere suchen – ebenso wie auch die Menschen -nach einem Frühstück.  Das Morgenlicht ist fahl – und die Luft ist herrlich frisch. Das Bild entstand beim Frühstück in einer der tollen Unterkünfte im Park – wo man den Tieren sehr nahe ist. Ich habe die Tage in diesem Nationalpark genossen. Jeder einzelne war Mehr lesen »

Good Morning Luang Prabang, Laos

Lange bevor Luang Prabang zum Leben erwacht, sind die Mönche bereits auf dem Weg von den Klöstern in die Stadt. Tak Bat heißen diese ‚Almosenprozessionen‘, die knapp nach Sonnenaufgang über die Bühne gehen. Die Frauen am Wegesrand geben den Mönchen und Novizen Klebereis in die kleinen Schüsseln. Diese Tradition gibt es in ganz Laos – aber in der Idylle von Luang Prabang kann man das am besten beobachten. Laos hat mich fasziniert – nicht nur von den Menschen, die unglaublich höflich und respektvoll sind, sondern auch von der Schönheit der Landschaft und dem Flair des Landes. Luang Prabang ist zwar Mehr lesen »

Good Morning Frankfurt, Frankfurt/Main, Deutschland

Als fliegerischer Jungspund bestand ich immer auf einen Fensterplatz. Ich war (und bin immer noch) davon überzeugt, dass man sehr viel sehen kann, wenn man am Fenster sitzt. So auch an diesem Frühsommer-Morgen im Anflug auf den Flughafen Frankfurt. Nebelschwaden verhängen die Skyline – aber die Spitzen der Wolkenkratzer lugen schon hervor. Das Stadion ist bereits klar erkennbar – und in wenigen Minuten wird die ganze Stadt klar erscheinen. Aber da bin ich längst am Boden und suche meinen Anschlussflieger nach Barbados. Wer am Flugzeugfenster nach Motiven sucht, muss blitzschnell sein, denn die Einblicke dauern nur Sekunden. Dieses Bild ist Mehr lesen »

Good Morning Philipsburg, Sint Maarten, Karibik

Guten Morgen Karibik. Das heutige Bild könnte manchen bekannt vorkommen, denn von dieser herrlichen Terrasse des Seaview Hotels in Philipsburg http://www.seaviewbeachhotel.com habe ich zu jeder Tages- und Nachtzeit Fotos gemacht. Sie war einfach großartig! Am ersten Morgen nach meiner Ankunft habe ich hier meine Frühstücks-Papaya (und Mango) verspeist. Das Bild ist also ein Frühstücksbild. Die Idylle des Morgens verschwand hier übrigens recht schnell – denn gegen 10 Uhr morgens tauchte meist das erste große Kreuzfahrtschiff in diesem Ensemble auf. Und wie Termiten fielen die Kreuzfahrer in Philipsburg ein, eroberten die Geschäftsstraßen, okkupierten den ganzen Strand und belagerten alle Trinklokale in Mehr lesen »

Good Morning Singapore, Singapore

Wie sagt man das gut auf Deutsch „Crispy Morning“? Ist ja egal…..wenn es so ganz früh in der Früh ist, die <sonne herauskommt und alles verzaubert….da ist es knusprig und taufrisch. Und um diese Stimung geht es eine ganze Woche lang. Ich beginne in Singapur am Äquator. Der Tag war noch jung, die ersten Langstrecken-Flugzeuge waren im Anflug und das gewaltige Riesenrad bildete eine beeindruckende Kulisse. ‚Good Morning Singapore‘ – so heißt mein Bild. Es entstand vom Fenster des Pan Pacific Hotels im Dezember 2014. Ich war wieder einmal in meinem kulinarischen Himmel und erwachte aufgrund des Jetlag viel zu Mehr lesen »

Zwei Verliebte, Götaplatsen, Göteborg, Schweden

Wenn im Sommer die Freiluftkonzerte am Götaplatsen stattfinden, dann trifft sich Jung und Alt rund um den Poseidon-Brunnen. Es ist auch die Hoch-Saison für Verliebte. Klar -die Nächte sind recht warm und es ist lange hell. Göteborg ist eine nettes Wochenendziel mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten – etwa den Schärengärten, die unmittelbar vor der Stadt liegen oder dem großartigen Volvo-Automuseum. Im Laufe der Zeit werden noch ein paar Fotos aus Göteborg und der Umgebung folgen. Die Serie ‚Zwei‘ ist aber nunmal beendet. Weitere Informationen: http://www.goteborg.com/en Mehr lesen »

Das Pinguin-Postamt: Port Lockroy in der Antarktis

Leicht ist das Leben für Stephen Skinner in den knapp viereinhalb Monaten Dienst nicht: Er hat nicht nur für den ordentlichen Ablauf und das Inkasso im Postamt zu sorgen, sondern auch sonst allerlei Verpflichtungen. Ach, ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass wir uns in einem der südlichsten Postämter der Welt befinden – und das ist auf einer winzigen Insel vor der antarktischen Halbinsel – genau gesagt auf 64 Grad 49 Minuten Süd und 63 Grad 30 Minuten West. Dort steht das kleine Postamt Port Lockroy- liebevoll auch Penguin Post Office genannt. Port Lockroy war als ‚Base A‘ bis 1962 Mehr lesen »

Der Pinguin und ich: Begegnung auf Deception Island

Ich habe mir zwar vorgenommen ausschließlich Fotos von mir hier am Blog zu verwenden, aber heute mache ich eine Ausnahme. Der kleine Freund hier hat mit mir ein wenig geplaudert und die vorgeschriebene 5-Meter-Distanz über- bzw. unterschritten. Er kam also zu mir und wir hatten ein kurzes Gespräch über dies und jenes, dann ging er wieder seines Weges. Geschehen ist das alles auf Deception Island – einer Vulkaninsel in der Gruppe der South Shetland Islands. Ich habe im Zuge meiner Antarktis-Reise eine Wanderung auf diesem außergewöhnlichen Eiland unternommen. Ganz oben am Berg gab es eine Kolonie von Zügelpinguinen. Die Tiere Mehr lesen »