Mittwoch , 19 Juni 2019
Startseite | Schlagwörter Archiv: Insel

Insel



Inselidylle Tokoriki-Resort, Tokoriki Island, Mamanucas, Fiji

Die Inselgruppe der Mamanucas – vor der Küste der Hauptinsel Viti Levu – war schon mehrmals hier im Blog vertreten. Ganz einfach, weil sich hier dieses unvergleichliche Südsee-Feeling einstellt. Die Mamanucas sind von Nadi – wo der internationale Flughafen des Landes liegt – sehr einfach und vor allem sehr schnell zu erreichen. Fiji rühmt sich damit aus insgesamt 330 Inseln zu bestehen – in Wirklichkeit sind es deutlich mehr – aber man zählt eben nur die größeren mit. Was hier so atemberaubend speziell ist, ist, dass diese Inseln einander nicht gleichen. Jede von ihnen ist speziell -und jede hat charakteristische Mehr lesen »

Boy am Markt in Phu Quoc, Phu Quoc, Vietnam

Vietnam ist ein sensationelles Reiseland – das hat nicht nur mit der tollen Landschaft zu tun, sondern auch mit den unglaublich liebenswerten Menschen dort. Es gibt also mehrere Gründe in dieses atemberaubende Land zu fahren. Zu den Top-Highlights des Landes gehören natürlich die Märkte. Hier ist immer etwas los und es gibt eine nahezu unendliche Vielzahl von Fotomotiven. Dieses Bild entstand nach einer Reise durch das atemberaubende Mekong-Delta auf der kleinen Insel Phu Quoc – die man auch als „Südsee Vietnams“ bezeichnen kann. Phu Quoc ist nicht nur Badeparadies, sondern ein ideales Inselchen, um  sich zu erholen.Und dort habe ich Mehr lesen »

Herbsttag, Bay of Islands, Neuseeland

Die überfluteten Reste eines vorzeitlichen Gebirges haben 144 Inseln und Eilande hervorgebracht. Sie sind unterschiedlich – teils üppig grün, teils felsig. Das Segelbrevier Nummer 1 auf der Nordinsel Neuseelands ist mittlerweile auch ein touristischer Magnet geworden. Kein Wunder, denn die großartige Landschaft fasziniert – egal ob zu Wasser oder aus der Luft. Im Insel-Labyrinth tummeln sich Delfine, Seehunde, Haie und andere Großfische. Zwischen September und Dezember kommen die größten Marline der Welt vor die Küste und locken Sportfischer aus aller Welt an. Die zwei Orte Paihia und Russell sind das Herz in der Bay of Islands, wobei alle Ausflugsboote von Mehr lesen »

Blick auf die Yasawas, Fiji, Südsee

Die Inselgruppe der Yasawas – und der südlich gelegenen Mamanucas – sind das Ferienziel Fijis schlechthin. Viele der kleinen Eilande sind mittlerweile erschlossen. Es gibt zahlreiche Resorts in allen Preisklassen, von der Top-Luxus-Anlage bis hin zu Back-Packer-Unterkünften mit Schlafsälen. Die Inseln sind mannigfaltig und jede bietet etwas anderes. Wer Wassersport liebt, kommt hier voll auf seine Rechnung. Das gilt vor allem für Taucher und Schnorchler. Viele der Korallenriffe hier sind noch intakt und es gibt viel zu sehen hier – von Haien bis zu Mantas und den vielen bunten Fischen am Riff. Alleine schon die Bootsfahrt zu den Inseln ist Mehr lesen »

Spuren: Der Weg zum Strand und zurück, Mahe, Seychellen

Menschliche Fussabdrücke im Sand. Wie viele von ihnen kamen und wie viele gingen? Als ich dort war, war ich alleine. In diesem weichen feinkörnigen Sand wirken die menschlichen Abdrücke wie Brandmale. Ich weiß nicht, ob das auch meine Spuren sind oder nicht. Das Schöne daran ist, dass sie nicht ewig bestehen bleiben, sondern langsam verweht oder vom Regen gelöscht werden. Dann weist nichts mehr daraufhin, dass man einmal da war. Die Seychellen sind ein Reiseziel, wo ich immer schon einmal hinwollte. Wer Meer und Natur mag, ist hier richtig. Auf den Inseln, die vor Millionen Jahren vom afrikanischen Festland abgetrennt Mehr lesen »

Blick auf Samothraki, Ägäis, Griechenland

Die gebirgige Insel Samothraki liegt in der nördlichen Ägäis und gehört zum zum Regionalbezirk Evros der Region Ostmakedonien und Thrakien. Auf dem rund 180 qkm großen wasserreichen Eiland leben rund 2.900 Einwohner. Auf dem Foto gut zu erkennen sind die steilen Felswände des Fengari-Massivs, dessen höchster Gipfel Marmara bis zu 1.600 Meter hoch aufragt und auf dem Bild noch Schnee zeigt. Schön zu sehen ist auch die Hafenstadt Kamariotissa (im Bild links). Samothraki misst in der Ost-West-Ausrichtung (also von links nach rechts) rund 22 Kilometer und ist etwa 12 Kilometer breit. Die Entfernung zum Festland beträgt rund 36 km. Die Insel, Mehr lesen »

Seychellen – Die Wahrwerdung eines Traumes

Seit ich ein Kind bin, will ich auf die Seychellen. Die Bilder, die ich schon damals als 13-jähriger sah, hatten es mir angetan: diese üppigen Farben des Regenwaldes, die reinweißen Sandstrände und diese gewaltigen grauen Granitfelsen, die teilweise so aussehen als hätte sie ein Bildhauer kunstvoll dorthin drapiert. Zu dem damaligen Zeitpunkt wußte ich nicht, dass die Seychellen vor 700 Millionen Jahren – als der Urkontinent Gandwana zerfiel, geboren wurden. Damit sind die Inseln selbst wesentlich älter als das Meer, das sie umspült. Diese Tatsache führte dazu, dass sich hier Tiere und Pflanzen entwickeln konnten, die es nirgendwo sonst auf Mehr lesen »

Shop in La Digue, Seychellen

Madame Guy betrieb in La Digue jahrelang ihren kleinen Shop – ungeachtet dessen, dass sich auf der Insel in den vergangenen Jahren alles verändert hat. Die bescheidene Ruhe ist einem – bis dato – gemäßigten Tourismus gewichen. Die alten holprigen Wege wurden befestigt. Klugerweise hat man beim Transport eher auf Fahrräder als auf Autos gesetzt. Ich habe Mme Guy damals kennengelernt, in ihrer Zwei-Zimmer-Pension übernachtet und am Abend bei ihr gegessen – ich durfte ihren Laden besuchen und ein paar Fotos machen. Das ist mittlerweile mehr als zehn Jahre her. Mme Guy war damals erst seit kurzem verwitwet und sie Mehr lesen »

Around La Digue, Seychellen

Seit ich ein kleiner Junge bin, wollte ich auf die Seychellen. Der Wunsch ging schließlich in Erfüllung.Eine sehr intensive Single-Pressereise über einen Zeitraum von fast zwei Wochen – kein Wunder, war ich doch damals für ein sehr exklusives Magazin unterwegs. Die Reise führte mich über die Hauptinsel Mahe, nach Praslin und dann weiter auf das kleine La Digue, wo ich fast eine Woche lang blieb und von einem Guesthouse zum nächsten zog. Das war wirklich wunderbar. Auf La Digue hatte ich ein Fahrrad gemietet und habe quasi jeden Winkel aufgesucht. Diesen Strand, in dessen Mitte dieser Granitfelsen lag, der so Mehr lesen »

Big sky over Grande Anse, Praslin, Seychellen

Ein Strand mit einem Sand wie reiner Staubzucker und ein Firmament, das einem die Netzhaut einschlägt. Wer kann sich eine solche Szenerie nicht gefallen lassen? Wer das nicht exorbitant großartig findet, sollte einen Doktor-Med aufsuchen. Der Himmel war in Bewegung und hat immer neue Bilder auf die Leinwand gepinselt. Das Meer war flach und friedlich wie ein Bergsee. Praslin ist eine Insel unvorstellbarer Schönheit und für Naturliebhaber ein Paradies. Hier gibt es viele endemische Pflanzen, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt.  Daher wurde das Inselinnere zu einem UNESCO Weltnaturerbe erhoben. Weitere Informationen: http://www.seychelles.travel/de Mehr lesen »