Sonntag , 19 August 2018
Startseite | Ozeanien/Südsee | Neuseeland | Herbsttag, Bay of Islands, Neuseeland

Herbsttag, Bay of Islands, Neuseeland


Die überfluteten Reste eines vorzeitlichen Gebirges haben 144 Inseln und Eilande hervorgebracht. Sie sind unterschiedlich – teils üppig grün, teils felsig. Das Segelbrevier Nummer 1 auf der Nordinsel Neuseelands ist mittlerweile auch ein touristischer Magnet geworden. Kein Wunder, denn die großartige Landschaft fasziniert – egal ob zu Wasser oder aus der Luft.

Im Insel-Labyrinth tummeln sich Delfine, Seehunde, Haie und andere Großfische. Zwischen September und Dezember kommen die größten Marline der Welt vor die Küste und locken Sportfischer aus aller Welt an.

Bay of Islands

Ideales Segel und Ausflugsgebiet……nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über

Die zwei Orte Paihia und Russell sind das Herz in der Bay of Islands, wobei alle Ausflugsboote von Paihia abfahren und Russell als ersten Ort ansteuern.

Bay of Islands - Neuseeland

Grossartige Kulisse in der Bay of Islands

Bay of islands Neuseeland

Unendlich viele Fotomotive

Die Bilder entstanden im Mai – also im Südherbst – auf einer Bootsexkursion durch die Bay of islands. Das Wetter war wechselhaft, aber sehr reizvoll, da das Lichtspiel zwischen den tiefenWolken und der Sonne die Farben ganz toll herausbrachte. Ich bin mir sicher, dass es bald noch ein paar Bilder dieser tollen Exkursion geben wird.

Bay of islands Neuseeland

Schnappschuss – springende Delfine

Doch nicht nur die landschaftliche Schönheit dieser bunten Inselwelt fasziniert: Hier lag eines der frühesten Siedlungsgebiete Neuseelands, das heftig umkämpft war. Wie schon so oft in der Geschichte waren die weißen Siedler Eindringlinge im Maori-Territorium.

Mein Tipp:FTI Touristik

Die Bay of Islands ist als Ganztagesausflug von Auckland aus zu erreichen. Das heisst, dass man diese Fahrt auch auf einem kurzen Stoppover in Auckland auf einem Round-the-World-Flug unternehmen kann. Der Aufenthalt in der Bay ist dann allerdings eher kurz. Wer länger bleiben will, sollte ein ganzes Neuseeland-Programm buchen.

Neuseeland ist ein großartiges Reiseziel mit unglaublicher Landschaft. Ähnlich wie auch Island ist es in den vergangenen Jahren zu einer der gefragtesten Destinationen geworden. Wer in den Südsommer-Monaten – November bis Feber – hierher fahren will, sollte schon früh buchen, denn die Anzahl an Hotelzimmern und auch an verfügbaren Autos bzw Campern ist limitiert. Der Reiseveranstalter FTI hat ein buntes und vor allem umfangreiches Programm für Neuseeland – auch in Kombination mit Asien, Australien und der Südsee.

Ein Blick in den „AUSTRALIEN, NEUSEELAND, SÜDSEE-KATALOG“ lohnt sich.

Da die Anreise sehr lang ist, empfiehlt sich ein Stoppover auf halber Strecke. Wer etwa mit der ausgezeichneten Singapore Airlines fliegt – hat dazu die Möglichkeit. Die Airline ist auch im FTI-Programm buchbar.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*