Mittwoch , 12 August 2020
Startseite | Europa | Time Lapse, Flughafen Wien Schwechat, Österreich

Time Lapse, Flughafen Wien Schwechat, Österreich


Wissen Sie wie schnell die Zeit vergeht? Nein, oder ja? Bald kommt ein neues Jahr – ach, in manchen Ländern ist es sogar schon angebrochen. Am Morgen flattern bereits die ersten Bilder der Neujahrsfeiern herein. Damals als es von 1999 auf 2000 sprang – Unwissende nannten das den Beginn des neuen Millenniums, dabei war das rein rechnerisch erst ein Jahr später – gab es in der Südsee einen wahren Streit darüber, in welchem Land dieses neue Jahrtausend anfängt.

Meine Freunde in Kiribati – man nennt die Menschen dort I-Kiribati – besitzen ein Inselreich, das zwar nur knapp 700 km2 Landfläche aber dafür fast 5 Mio. Quadratkilometer Seefläche umfasst. Da mitten durch dieses Inselreich der 180. Meridian verläuft, der ja die Datumsgrenze bildet, wäre es theoretisch so, dass die I-Kiribati in Tarawa – dem Hauptatoll – einen ganzen Tag später Neujahr feiern als die I-Kiribati auf dem östlich gelegenen Kiritimati (besser bekannt als Christmas Island). Doch soll es kein Land der Welt geben, in dem es gleichzeitig Samstag und Sonntag usw. ist. So hat man diese Datumsgrenze so verschoben, dass die westlichste Kiribati-Insel damit der Ort ist, wo das Jahr beginnt. Blöderweise ist dieses Inselchen namens Caroline unbewohnt. Aber für die Millenniumsfeiern hat man sich kurzerhand dorthin begeben, ein Feuer entfacht und gesungen und getanzt (wie das in diesem Teil der Welt üblich ist). Dann hat man die Insel auch noch in Millennium Island umgetauft und seither sind 16 Jahre spurlos an diesem Eiland – eigentlich sind es drei kleine Eilande – vorübergegangen.

Jetzt bin ich schon wieder so weit abgedriftet, dass ich fast den Faden verloren hätte……es ging um die Zeit – und darum, dass das alte Jahr fast vorbei ist…….also auf ein GUTES NEUES

 

Mein Lieblingsbild zur Zeit ist die Installation am Wiener Flughafen.

time-machine






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*