Sonntag , 16 Juni 2019
Startseite | Afrika | Bach im Mantenga Nature Reserve, Swaziland

Bach im Mantenga Nature Reserve, Swaziland


 

Eigentlich ist das Mantenga Nature Reserve in erster Linie für das Swazi Cultural Village bekannt. In dem kleinen Nationalpark gibt es aber eine sehr schöne Flusslandschaft mit einem 95 m hohen Wasserfall zu bewundern.

Wie sind im tiefsten Winter hierher gekommen- im August 2015.Doch hier im Herzen des Königreichs Swaziland war es angenehm warm und erstaunlich leer. Die Swazilander waren extrem freundlich und hilfsbereit. Im Vergleich zum reichen Südafrika ist es hier schon recht arm. Aber dafür kann man hier im knapp 17.000 km2 großen Land echte Authentizität erleben.

Beeindruckend war auch der Kontrast zwischen dem recht üppigen Norden und dem sehr kargen Süden.

Swaziland

Fluss – und Aulandschaft für Geniesser

Sehr interessant beim Durchqueren des Königreichs Swaziland: Reisende bleiben in aller Regel nur in der Nähe der großen Hotelanlagen des Landes – im Ezulwini-Valley stehen. In den quirligen – echt afrikanischen Städten und Dörfern – findet man kaum Touristen.

Das Matenga Nature Reserve befindet sich im südlichen Teil des Ezulwini-Valley.

Swaziland

Swaziland

Unser Aufenthalt in Swaziland war eher kurz, denn die Route führte durch den Kruger Park und dann weiter Richtung Süden nach Durban. Dabei durchquert man das Königreich des Königs Mswati III.

Mein Tipp:FTI Touristik

Südafrika ist ein einfach zu bereisendes Land. Der Reiseveranstalter FTI hat ein großes und vor allem vielfältiges Südafrika-Programm. Wer das Land gerne selbst mit dem Auto erfährt, sollte eine Mietwagenrundreise buchen – dabei sind die Unterkünfte schon im vorhinein gebucht. Das ermöglicht eine unbeschwerte Urlaubszeit und erspart unangenehme Überraschungen ausgebuchter Hotels oder Resorts.Ein weiterer Vorteil ist, dass FTI auschließlich mit renommierten Mietwagenunternehmen zusammenarbeitet.

Wer hingegen lieber mit einem Reisebus unterwegs ist, wird auch hier mehrere Varianten finden.

Ein Blick in den aktuellen Afrika-Katalog lohnt sich jederzeit.






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*