Sonntag , 17 Februar 2019
Startseite | Mittelamerika | Karibik | Morgenhimmel über Martinique, Französische Antillen

Morgenhimmel über Martinique, Französische Antillen


Einer der großen Vorteile, wenn man am Schiff unterwegs ist, ist, dass man frühmorgens aufwacht und Sonnenaufgänge beobachten kann. Und so geschah es am 26. Dezember 2018. Wir sind mit der MS Berlin in aller Herrgottsfrüh auf der Karibikinsel Martinique gelandet. Das Spektakuläre an der Anlandung war die Szenerie und die mit der aufgehenden Sonne ständig wechselnden Farben.

Martinique – die Blumeninsel – ist von außergewöhnlicher Schönheit und voller Liebreize. Unvorstellbar ist auch, dass es sich um eine Außenbastion der EU handelt. In der Euro-Zone ohne Roaming-Gebühren fühlt man sich wie in einem exotischen Vorort von Paris. Reichhaltig ist nicht nur die Landschaft, sondern auch die Kultur.

Ich werde im  Laufe der Zeit noch einige Bilder von Martinique hier zeigen, denn es gibt eine ganze Reihe von sehenswerten Plätzen hier. Da Martinique von Paris aus, sehr oft angeflogen wird, eignet sich die Insel auch als Ausgangspunkt für karibisches Island-Hopping. Es gibt Fährverbindungen nach Dominica und Guadeloupe.

Sunrise Martinique

Die Sonne hat den Himmel total eingefärbt

Sunrise Martiniqe

Es werde Licht….

Mein Tipp:

FTI Touristik

Der Reiseveranstalter FTI hat ein sehr umfangreiches Karibik-Programm im Angebot. Ein Blick in den Karibik-Katalog lohnt sich

Es gibt nicht nur zahlreiche Hotelangebote auf der Blumeninsel Martinique, sondern auch eine Insel-Hopping-Reise MARTINIQUE – DOMINICA – GUADELOUPE. Dabei leernt man drei der Kleinen Antilleninseln kennen.

Im Zuge der Transatlantikfahrt der MS BERLIN wird Martinique ebenfalls angefahren. Weitere Informationen dazu findet man auf der FTI-Cruises-Webpage 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*