Mittwoch , 21 August 2019
Startseite | Europa | Papageientaucher, Snaefellsnes, Island

Papageientaucher, Snaefellsnes, Island


Papageientaucher gehören zu den Lieblingen unter den Seevögeln. In Island, auf den Färöer- und den Shetland-Inseln kann man sie sehen. Sie kommen allerdings auch in Grönland und an der Amerikanischen Ostküste (Labrador bis Maine) vor. Die zu den Alken gehörenden Vögel sind in etwa so groß wie Tauben. Sie haben recht kurze Flügel und sind keine besonders guten Flieger.

In Island stehen sie übrigens auch auf dem Speiseplan der Einheimischen. Gegessen wird allerdings nur die Brustpartie, die stark nach Fisch schmeckt. In manche Regionen sind die einst häufig vorkommenden Tiere mittlerweile recht selten geworden. Das hat in erster Linie mit dem Ausbleiben ihrer Nahrungsquelle – Schwarmfische wie Sandaale, Heringe und Sprotten – zu tun.

Auf der Insel Heimaey gibt es seit einigen Jahren eine Station, die sich um die Aufzucht und die Rettung von verunglückten Jungtieren kümmert. Im Saeheimar Aquarium  kann man die Tiere sehr schön beobachten. Darüberhinaus gibt es dort auch Becken mit zahlreichen Fischen, die in den Gewässern rund um die Inseln leben.

Papegeientaucher - Puffin

Ein Papageientaucher vor seiner Bruthöhle

Papageientaucher - Puffin

Im Visier: Aug‘ in Aug‘ mit dem Fotografen

Mein Tipp:

Die hier gezeigten Bilder stammen von der Kreuzfahrt mit der MS BERLIN – die ich als Lektor begleiten durfte. Im kommenden Jahr wird diese Fahrt wieder angeboten – einmal als Kurzreise und ein zweites Mal als 14-täigige Rundreise.

Hauptaugenmerk der Reise liegt auf Island – auf der Hin- und Rückfahrt werden aber unter anderem auch die Färöer, die Shetlands und die Orkneys angefahren.

Ein optimaler Einstieg ist die Island-Rundreise „Insel aus Feuer und Eis“ mit der MS Berlin

INSEL AUS FEUER UND EIS

14 Tage / 13 Nächte, Bremerhaven – Bremerhaven

30.06. – 13.07.2020






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*