Dienstag , 13 November 2018
Startseite | Europa | Schäreninseln vor Fjällbacka, Bohuslän, West-Schweden

Schäreninseln vor Fjällbacka, Bohuslän, West-Schweden


Die beste Zeit vor der Westküste Schwedens auf Kayaktour zu gehen, ist der Sommer und der frühe Herbst. Die Landschaftskulisse ist einzigartig. Allerdings sollte man ein bisschen ein Know-how mitbringen, damit die Tour dann auch ganz elegant funktioniert. Die Landschaft ist aber auch ohne Kayak einzigartig – einziger Nachteil ist jedoch, dass man auf keine der vielen unbewohnten Inseln kommt.

Die Granitfelsen in der Region zwischen Grebbestad und Fjällbacka sind einzigartig. Ein Gewirr aus Kanälen und den kleinen Felseilanden schaffen eine ganz großartige Kulisse. Unerfahrene Kayaker können übrigens auch Guides mieten, die einem nicht nur bei der Auswahl der Routen, sondern auch beim Organisieren helfen. Zudem haben sie ein Auge auf die weniger geübten Kayak-Kapitäne.

Westküste Schweden

Felsinsel nahe Fjällbacka

Westküste Schweden

Entspannende Region: Die Inselwelt vor der schwedischen Westküste

Erreichbar ist diese Region via Göteborg. Fjällbacka liegt rund 130 km nördlich von Göteborg. Von hier sind es nur noch rund 70 km bis zur norwegischen Grenze. Die schwedische Westküste gilt wegen ihrer landschaftlichen Schönheit als eines der beliebtesten Reiseziele. Während des Hochsommers – von 21. Juni bis Ende Juli – herrscht hier Hochbetrieb.

Weitere Informationen:  www.Visit Sweden visit.logo.2

Eine sehr informative Seite ist auch jene des westschwedischen Fremdenverkehrsverbands: http://www.vastsverige.com/de/






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*