Montag , 16 Mai 2022
Startseite | Europa | UNESCO-Weltkulturerbe Mt. Athos, Aghios Panteleimon, Griechenland

UNESCO-Weltkulturerbe Mt. Athos, Aghios Panteleimon, Griechenland


Das Kloster des Heiligen Pantaleon (Aghios Panteleimon) ist wesentlich bekannter unter dem Namen Rossikon ist einer der Klöster in der Mönchsrepublik Athos (die alle als UNESCO-Weltkulturerbe geschützt sind). Das Kloster ist russisch-orthodox und wurde von russischen Mönchen im 11. Jahrhundert gegründet und 1167 als eigenständiges Kloster anerkannt. Unter der osmanischen Herrschaft in Griechenland ging das Kloster beinahe unter, da 1730 nur noch zwei russische und zwei bulgarische Mönche hier lebten. Im 18. Jahrhundert wurde das Kloster umfassend erweitert und komplett umgebaut. Vladimir Putin besuchte als erstes russisches Staatsoberhaupt das Kloster im September 2005.

Rossikon besitzt eine umfangreiche Bibliothek mit mittelalterlichen Manuskripten sowie sehr wertvolle Relikte, wie etwa den Kopf des Heiligen Pantaleon. Viele der Klöster in Mt. Athos erwirtschaften sehr viel Geld, in dem sie Kunstwerke und Reliquien auf Wanderreise schicken.

ag.pont2 ag.pont3 Ag.ponteleim1

Ein Landgang auf das Territorium der Mönchsrepublik Athos (Agion Oros) ist nur Männern mit einem Diamonitrion (Einreisebewilligung) gestattet. Diese muss beim Pilgerbüro der Mönchsrepublik angefordert werden. Dennoch können die Klöster von der Seeseite aus mit Ausflugschiffen besichtigt werden. Solche Ausflüge sind sehr empfehlenswert, da es nicht nur grandiose Ausblicke auf die einmaligen Klöster gibt, sondern weil es in der Region sehr viele Delfine gibt.

Mein Tipp:Gold_by_FTI_4c Kopie

Eagles Palace 5 *

Ouranoupolis, Chalkidiki

Das luxuriöse Strandresort ist ein preisgekröntes Mitglied der „Small Luxury Hotels of the World“ und liegt auf einer Halbinsel etwa 4 km von Ouranoupolis, einem der schönsten Orte auf Chalkidiki, entfernt. Ouranoupolis liegt vor den Toren der Mönchsrepublik Athos.

Hotelbeschreibung






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*