Freitag , 20 September 2019
Startseite | Ozeanien/Südsee | Dorffest im Makefu Village, Niue, Südsee

Dorffest im Makefu Village, Niue, Südsee


Feste in der Südsee sind legendär. Das hat mehrere Gründe: Zum Einen wird dort massiv gegessen (und übrigens kaum Alkohol getrunken, sondern nur Süßgetränke) und zum Anderen gibt es IMMER Tanz und Musik. Und heute geht es ums Tanzen. Und tanzen tun alle – von drei bis 80.

GAnz stolz sind natürlich immer die Kinder, die bei diesen Tanzaufführungen auch mit dabei sind. Südsee-Kinder sind nicht scheu, haben kein Lampenfieber oder Bühnenangst, sondern sind so natürlich wie im sonstigen Umgang. Es kann auch schon passieren, dass zehn Kinder auf der Bühne sind und nur eine Handvoll mitmachen. Die anderen stehen oben und lachen oder schauen ihren Kollegen zu.

Village Feast Niue

Kindertanzgruppe bei der Aufführung

Das ist also sehr spaßig – und wie gesagt, ist man als Palangi (weißer Gast) immer dazu aufgefordert, Bilder zu machen. Und nachdem ich das sehr gerne mache, gibt es von diesem Dorffest eine ganze Reihe von Aufnahmen. Meine Gastgeber hatten mir dringend angeraten schon um 7 uhr morgens zum Fest zu kommen, damit ich nochwas vom Schweinefleisch bekomme. Tatsächlich habe ich nur eine winzige Kleinigkeit gegessen……

Village Feast in Niue

…und jetzt in voller Action

Niue Kids Village feast

….vom Papa die Sonnenbrillen genommen und schon gehts los

Village Feast Niue

Zwei Jungen singen ein Lied für uns….

Mädchen Niue

Mädchen beim Tanzen

Weitere Informationen:

Abseits der Tonga Inseln – rund 2.400 km von Neuseeland entfernt – liegt die einsame Südseeinsel Niue. Das erhobene Korallenatoll mit seinen knapp 260 km2 ist ein eigener Staat mit einem Assoziierungsvertrag mit Neuseeland verbunden. Die Inselregierung will in Zukunft einen überschaubaren Tourismus etablieren.

Niue wird in den kommenden Monaten häufiger im Blog vertreten sein, da ich hier eine ganze Woche lang verbrachte. Die kleine Insel mit ihren knapp 1.700 Einwohnern (zum Großteil Polynesier) ist ein ganz besonderes Juwel, denn sie verfügt aufgrund ihrer Topographie über keine Strände. Daher blieb sie vom Massentourismus auch komplett verschont.

Informationen über Niue findet man direkt auf der Hompage der offiziellen Website des Tourism Board: Niue Island

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*