Samstag , 15 August 2020
Startseite | Asien | Eine Echse, Kandy, Sri Lanka

Eine Echse, Kandy, Sri Lanka


Sri Lanka im Indischen Ozean ist eine Insel von unglaublicher Schönheit – und vor allem auch ein Biodiversitäts-Hotspot. Unter diesem Begriff versteht man Territorien, in denen die Zahl der dort lebenden Tiere und Pflanzen extrem hoch ist. Das gilt nicht nur für endemische Arten – also jenen, die ausschließlich dort leben – sondern auch für die Vielzahl anderer Spezies.

Inseln sind in aller Regel nicht sehr artenreich. Je kleiner und weiter vom Festland entfernt sie sind, desto artenärmer sind sie. Allerdings konnten sich im Laufe der Zeit auf Inseln besondere Spezies entwickeln, die es eben nur dort gibt. Sri Lanka ist als relativ große Insel (65.000 km2)  und dem reichlich vorhandenen Regenwald, besonders begünstigt: neben den großen Säugern wie Elefanten, Büffeln, gibt es eine ganze Reihe von anderen Tierarten, die man gar nicht hier vermutet – etwa Bären, Leoparden und Dammwild.

Die warmen Temperaturen machen das Leben von wechselwarmen Tieren hier besonders angenehm – das erklärt, warum es hier zahlreiche Reptilien gibt – von Schalngen, über Echsen bis hin zu Panzerechsen wie Krokodile. Die Begegnung von Reptilien finde ich immer sehr spannend, denn sie mit der Kamera einzufangen, ist eine große Herausforderung, da sie bie den höheren Temperaturen sehr schnell sind.

Diese Schönechse (Calotes versicolor) ist kein seltenes Exemplar (und es ist hier nicht endemisch, sondern in ganz Südasien weit verbreitet). Allerdings sind die Männchen während der Paarungszeit sehr auffällig in ihren Farben. Und bei diesem Exemplar ist das auch der Fall.

Echse Sri lanka

Schönechsen-Männchen

Wer Sri Lanke bereist, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, ein wenig diese unglaubliche Natur zu genießen – und genügend Zeit zu haben, auch zu beobachten. Das Foto entstand in der Umgebung von Kandy – am Land.

Mein Tipp:FTI Touristik

Eine der besten Rundreisen – um die wichtigsten Schönheiten der rund 65.000 qkm großen Insel kennenzulernen – ist die 8 Tage/7 Nächte Tour. Anschließend sollte man sich eine Woche lang am Strand entspannen. Nach der Rundreise gibt es einen freien Transfer ins jeweilige Hotel – und am Ende auch den Transfer zum Flughafen.

Höhepunkte Sri Lankas

http://www.meinfti.com/kataloge/detail/18756

• 7 Übernachtungen

• Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

• Fahrt im klimatisierten Minibus

• Eintrittsgebühren

• Transfer ab/bis Hotels an der West- oder Südküste

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*