Dienstag , 13 November 2018
Startseite | Europa | Geräucherte Forelle, Reykjavik, Island

Geräucherte Forelle, Reykjavik, Island


Lange Zeit war Island nicht wirklich als „kulinarisches Reiseziel“ bekannt. Das ist insofern kein Wunder, da die Insel im Nordatlantik zumindest bis in die 1940er Jahre als Armenhaus Europas galt. Der Aufschwung kam erst später. Die Kulinarik war davor nicht nur eintönig, sondern brachte auch einige ziemlich gewöhnungsbedürftige Speisen hervor: etwa in Sauermilch eingelegte Schafsköpfe und Schafshoden, luftgetrockneter und fermentierter Grönlandhai und ähnliche Köstlichkeiten.

Was es in Island mittlerweile zuhauf gibt, sind gute Lokale, die alles das anbieten, was es im Land an Köstlichkeiten gibt. Angefangen von den erstklassigen Speisefischen im Meer und auch in den Flüssen, extrem gute Fleischqualität von Islandpferd, Rind und Schaf bis hin zu gutem Gemüse, das hier gezogen wird, gibt es ein breites Spektrum an Rezepten und neuen Kreationen.

Die größte Auswahl an Speisen gibt es natürlich in der Metropole Reykjavik, wo ja rund 220.000 der insgesamt 330.000 Einwohner der Insel leben. Auf meiner Kulinariktour durch Island habe ich das sehr nette Lokal L96 MATWERK besucht und unter anderem diesen sehr leckeren Vorspeisenteller serviert bekommen. Alle Zutaten stammen von der Insel…….

Reykjavik, Fischteller

Edles vom Flussfisch als Vorspeise

Restaurant-Tipp:

L96 MATWERK, Laugavegur 96, Reykjavik – www.matwerk.is

Meine Empfehlung:

Die hier gezeigten Bilder stammen von der Kreuzfahrt mit der MS BERLIN – die ich als Lektor begleiten durfte. Im kommenden Jahr wird diese Fahrt noch einmal angeboten.

Island ist ein derart großartiges Reiseziel, das man mit einem Besuch kaum erfassen kann – es gibt zu viel zu sehen.

Ein optimaler Einstieg ist die Island-Rundreise „Insel aus Feuer und Eis“ mit der MS Berlin

INSEL AUS FEUER UND EIS

14 Tage / 13 Nächte, Bremerhaven – Bremerhaven

07.06. – 20.06.2019






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*