Donnerstag , 21 März 2019
Startseite | Ozeanien/Südsee | Geschichtenerzähler und Guide Lofa Misa, Niue, Südpazifik

Geschichtenerzähler und Guide Lofa Misa, Niue, Südpazifik


Alte Menschen sind für das Überleben der indigenen Bevölkerung lebenswichtig. Sie tragen mit ihrem Wissen wesentliches bei, denn die „Amerikanisierung“ vieler Lebenssräume läßt Traditionen schnell verschwinden. In vielen Ländern, darunter auch auf der Südsee-Insel Niue, waren es kaum schriftliche Aufzeichnungen, sondern mündlich überlieferte Geschichten. Diese erzählen nicht nur Legenden, sondern auch Wichtiges zum Thema Jagd, Landbau und traditionelle Medizin.

Die kleine Insel Niue war schon öfters hier im Blog. Immer noch ist das ein Geheimtipp für all jene, die etwas Individuelles suchen – und weg von Touristenpfaden sein wollen. Dort habe ich Lofa Misa getroffen. Er hat mich drei Stunden lang rund um sein Haus, seinen Garten und seinen Wald geführt und dabei viele Geschichten erzählt.

Lofa-Misa Portrait

Im Regenwald auf Spurensuche

Zu den Besonderheiten von Lofa zählt seine Sammlung von Speerspitzen, die einst zum Jagen benutzt wurden. Er hat sich daraufhin die Arbeit angetan, diese Speerspitzen auch selbst anzufertigen. Das ist sehr viel Arbeit und erfordert großes Fingerspitzengefühl. Verwendet wird dazu Edelholz – das man direkt im Wald findet. Misa weiß genau, welches Holz dafür bestens geeignet ist – und welches nicht. Je nach Verwendungszweck sind die Speerspitzen eher delikat oder grob.

Der Regenwald der Insel ist trotz seiner geringen Größe verhältnismäßig artenreich. Auf dem Boden des erhobenen Korallenatolls gedeiht alles sehr gut. Die Einheimischen gingen hier auf Jagd auf Vögel, Flughunde (Fledermäuse) und auf Palmendiebe (Birgus latro).

Lofa Misa

Lofa Misa erzählt über die Geschichte der geschnitzten Speere, die zum Jagen benutzt wurden

Weitere Informationen: https://www.niueisland.com/






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*