Samstag , 25 Mai 2019
Startseite | Mittelamerika | Karibik | Blick auf den Gros Piton, St. Lucia, Karibik

Blick auf den Gros Piton, St. Lucia, Karibik


Spektakulär sind sie auf jeden Fall: Die Rede ist von den beiden Pitons – zwei gewaltig hochaufragenden Felsberge, die im Südwesten der Antilleninsel St.Lucia liegen. Der 770 m hohen Gros Piton und der 743 m hohen Petit Piton sind mittlerweile zu einem Wahrzeichen des Eilands geworden. Seit 2004 ist das Gebiet um die beiden erkalteten Vulkankerne zum UNESCO-Weltnaturerbe erhoben worden.

Im Herzen der rund 3.000 Hektar große Piton Management Area stehen die beiden Vulkankerne, die von einem dichten Regenwald umgeben sind. Zum Schutzgebiet gehören zudem noch dasvorgelagerte Meeresgebiet mit Korallenriffen sowie ein Geothermalfeld mit Fumarolen und Thermalquellen. Wer sich die Pitons aus der Nähe ansehen will, muss ein Stück durch den Regenwald laufen. Seit einigen Jahren werden auch Klettertouren auf die Spitze der Pitons angeboten.

Gros Piton - St. Lucia

Atemberaubende Ausblicke auf die Karibik und den Gros Piton

Mein Tipp:FTI Touristik

St. Lucia ist seit einigen Jahren als hippe, aber auch als sehr teure Urlaubsdestination bekannt. Wer die teuren Hotelunterkünfte umgehen will, kann einen Segeltörn buchen.

Der Reiseveranstalter FTI bietet in seinem Karibikkatalog einen sehr interessanten Katamaran-Törn an: „Karibische Inselträume – 8 Tage/7 Nächte ab/bis Martinique“ kreuzt nicht nur das französiche Übersee-Department Martinique, sondern führt neben einem Aufenthalt in St. Lucia zu den Grenadinen (die vielfach als die ‚Malediven der Karibik‘ bezeichent werden.)

 

.

 

 






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*