Donnerstag , 18 Juli 2024
Startseite | Asien | UNESCO-Weltkulturerbe Luang Prabang, Laos

UNESCO-Weltkulturerbe Luang Prabang, Laos


Lange Zeit war Laos ein verbotenes Land. Doch seit einigen Jahren hat es sich dem Fremdenverkehr geöffnet. Zu den großen Sehenswürdigkeiten des Landes zählt die alte Hauptstadt Luang Prabang – ein Juwel unter den Städten Südostasiens. Ein Grund dafür ist die ehemalige Präsenz der Franzosen hier, ein anderer die Prächtigkeit der Bauten rund um den Königspalast sowie die vielen Tempelanalgen und Klosterschulen. Luang Prabang liegt  zwischen dem hier noch nicht so mächtigen Mekong-River und seinem Seitenfluß Nam Khan. Die großartige Stadt wurde 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben.

Seit der Tourismus in Laos privatisiert wurde, strömen sehr viele Reisende aus aller Welt hierher. Besonders Luang Prabang steht auf der Rangliste der beliebtesten Tourismusziele ganz weit oben……

LP1 LP2 LP3

Meine Empfehlung:

Laos ist ein großartiges und vor allem unkompliertes Reiseland. Noch dazu ist es eines der sichersten Reiseziele der ganzen Region. Die Laoten sind freundlich und hilfsbereit. Dennoch erfordert eine individuelle Reise sehr viel Zeit, da zum Beispiel Überlandbusse erst dann fahren, wenn sie voll sind (und das kann dauern). Das führt dazu, dass die ohnehin sehr geringe Durschschnittsreisegeschwindigkeit noch niedriger wird. Als Alternative bietet sich da eine geführte Reise an – die man übrigens auch als Mini-Gruppe – buchen kann. Dabei werden Fahrer und Guide gestellt. Für Reisende, die weniger Zeit haben, ist das optimal.

Reiseveranstalter FTI bietet eine sehr gute Laos-Rundreise an.FTI Touristik

HIGHLIGHTS LAOS

6 Tage/5 Nächte ab Vientiane bis Luang Prabang

Highlights-Laos pdf

Mindestteilnehmerzahl 2 (Gruppenreise) Maximale Teilnehmerzahl 20 (Gruppenreise)

Auch als Privatreise möglich!!!

Kombination mit anderen Reisen in der Region möglich

pro Person

ab € 485.-






Deine Meinung?









Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*